Sein Tod schockte die Welt: Im April dieses Jahres verstarb Avicii (✝28) völlig überraschend während seines Urlaubs im Oman. Der Star-DJ soll Selbstmord begangen haben. Nach seinem plötzlichen Ableben überschlugen sich die Gerüchte darüber, was mit seinem Millionenvermögen passieren würde. Auf diese Frage gibt es nun eine Antwort. Nach Abzug der Schulden, die Avicii gehabt haben soll, werden seine Eltern die alleinigen Erben sein!

Wie Daily Mail berichtet, sollen Klas Bergling und Anki Lidén das restliche Vermögen ihres Sohnes, das sich auf rund 20 Millionen Pfund (umgerechnet 22 Millionen Euro) belaufen soll, erben. In seinem Heimatland Schweden seien Dokumente hinterlegt, die dies belegen. Tim Bergling, wie der Ausnahmekünstler mit bürgerlichem Namen hieß, war nicht verheiratet und hatte keine Kinder – nach schwedischem Gesetz sei in diesem Fall vorgesehen, dass die Eltern das Geld bekommen. Laut der schwedischen Zeitung Expressen habe Avicii außerdem kein Testament hinterlassen. Was bisher wahrscheinlich kaum jemand wusste: Der 28-Jährige soll rund 8,24 Millionen Pfund (umgerechnet rund 9,1 Millionen Euro) Schulden in den USA und fast 73.500 Pfund (umgerechnet fast 81.500 Euro) Miesen in Kanada gehabt haben.

Der Tod des Starproduzenten hat bei den Fans und seiner Familie ein tiefes Loch hinterlassen. In einem bewegenden Abschiedsbrief nahmen die Hinterbliebenen damals Abschied. “Er konnte nicht mehr. Er wollte Frieden finden”, hieß es darin. Tim sei ein “Suchender” gewesen und ein “zerbrechlicher Künstler”.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Avicii bei den iHeartRadio Music Awards 2014
Getty Images
Avicii bei den iHeartRadio Music Awards 2014
DJ Avicii, 2013
Getty Images
DJ Avicii, 2013
DJ Avicii, 2012
Getty Images
DJ Avicii, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de