Tim Lobinger (46) kämpft sich zurück ins Leben! Der einstige Stabhochspringer bekam im März 2017 eine schockierende Diagnose von den Ärzten mitgeteilt: akute Leukämie. Erst kürzlich gab der dreifache Familienvater aber ein Gesundheitsupdate, das Hoffnung macht. Es gehe ihm demnach deutlich besser als noch im Vorjahr und er habe seine Krankheit im Griff. Nun folgt die nächste positive Nachricht: Tim ist seit einiger Zeit wieder als privater Athletiktrainer für Bundesliga-Profis aktiv!

Wie der österreichische Fußballer Martin Hinteregger (26) vom Erstliga-Club FC Augsburg im Gespräch mit Sport Bild verriet, habe er den Olympioniken engagiert, um ihm dabei zu helfen, seine Fitness zu verbessern. Für das Training fahre Tim, sofern es sein Terminkalender und sein Gesundheitszustand zulassen, zweimal wöchentlich nach München-Moosbach. Diese Aufgabe hatte der 46-Jährige schon vor seiner Erkrankung übernommen: "Selbst während meiner Chemotherapie habe ich ihn mit Glatze weiter betreut. Für meine Athleten war ich immer da." Zu den Sportlern, die Tim unterstützt, gehört unter anderem auch der FC Bayern-Profi Joshua Kimmich (23).

Über das Training schwärmte der FC Augsburg-Abwehrspieler: "Tim lässt sich immer wieder neue Übungen einfallen, deshalb wird es nie langweilig." Der Kontakt zwischen den beiden kam durch Martins aktuellen Mannschaftskollegen Georg Teigl zustande. Während dessen Zeit bei RB Leipzig war der Ex-Stabhochspringer im selben Verein nämlich als Athletiktrainer aktiv – vier Jahre später zog Tim dann allerdings nach München um.

Martin Hinteregger bei einem Spiel in AugsburgActionPress / DeFodi
Martin Hinteregger bei einem Spiel in Augsburg
Tim Lobinger im Mai 2011ActionPress / VON DER LAAGE, GLADYS CHAI
Tim Lobinger im Mai 2011
Martin Hinteregger, Abwehrspieler bei FC AugsburgActionPress / Kolbert-Press
Martin Hinteregger, Abwehrspieler bei FC Augsburg
Wusstet ihr, dass Tim als Athletiktrainer bei RB Leipzig unter Vertrag stand?108 Stimmen
26
Ja, das ist für mich nichts Neues!
82
Nee, davon lese ich jetzt zum ersten Mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de