Was für eine Ehre für den US-Rapper Pitbull (37)! Am Freitag wurde ihm in Los Angeles eine ganz große Anerkennung zuteil. Der "We are One"-Interpret war der Star einer besonderen Zeremonie und machte sich dabei unvergesslich. Für diesen ruhmvollen Moment hatte er sich auch gleich prominente Unterstützung an seine Seite geholt. Der Anlass: Pitbull durfte seine Hand- und Fußabdrücke in Zement verewigen.

Vor dem TCL Chinese Theatre am Hollywood Boulevard presste er seine Hände und Füße in den noch feuchten Beton. Auf seinem Instagram-Account schrieb der Sänger dazu gerührt: "Es ist eine Ehre, Teil einer Hollywood-Tradition zu sein, in der es darum geht, Träume zu verfolgen und zum Leben zu erwecken." Sein guter Freund John Travolta (64) leistete ihm bei den Festlichkeiten Gesellschaft.

Der Grease-Star und der Musiker sind befreundet, seit Pitbull im vergangenen Jahr die Musik für den biografischen Film "Gotti" über den berüchtigten Mafioso John Joseph Gotti komponierte. Der Schauspieler hatte in dem Streifen die Titelrolle übernommen.

Pitbull, SängerMEGA/Xavier Collin/Image Press Agency
Pitbull, Sänger
John Travolta, SchauspielerFS/MPI/Capital Pictures / MEGA
John Travolta, Schauspieler
Pitbull bei den Latin American Music Awards in HollywoodGetty Images
Pitbull bei den Latin American Music Awards in Hollywood
Hättet ihr gedacht, dass die beiden Künstler befreundet sind?107 Stimmen
100
Nein, das hätte ich jetzt nicht vermutet.
7
Ja, das habe ich schon gewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de