Traurige Nachrichten für Take That-Fans! Erst im Sommer kündigten Gary Barlow (47), Mark Owen (46) und Howard Donald (50) an: Zum 30-jährigen Bandjubiläum werden sie zu dritt 2019 auf große "Greatest Hits"-Tournee gehen – Konzerte in Europa, Südamerika und Australien waren geplant. Doch jetzt sagt der Frontmann der Boyband plötzlich alle Auftritte außerhalb Europas ab. In seiner Familie gibt es einen schweren Krankheitsfall!

Im April sollte die Welttournee starten, doch stattdessen wird es nur Konzerte in Europa geben, damit Gary in der Nähe seiner Familie ist. "Wir hatten große Ambitionen im nächsten Jahr eine Welttournee zu machen, aber ich habe einen Krankheitsfall in meiner Familie. Daher kann ich in den nächsten zwei Jahren nicht ausgiebig reisen", offenbart der 47-Jährige gegenüber der britischen Zeitung Mirror. "Ich danke meinen beiden Bandkollegen, die so verständnisvoll waren, aber ich muss einfach zu Hause sein – ich kann nicht gehen", erzählt Gary weiter. Der Pressesprecher des Musikers wollte nicht erörtern, wobei es sich um den medizinischen Notfall genau handelt.

Obwohl die Band die geplanten Konzerte in Australien und Südamerika absagt, haben die Anhänger der Gruppe dennoch einen Grund zur Freude. "Wir bringen ein Album mit unseren Greatest Hit raus, auf dem auch ein paar neue Songs sein werden", verriet der Songwriter in einem früheren Interview.

Gary Barlow im April 2015 in New YorkGetty Images
Gary Barlow im April 2015 in New York
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen im November 2018 in BerlinGetty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen im November 2018 in Berlin
Howard Donald, Gary Barlow und Mark OwenTim P. Whitby/Getty Images
Howard Donald, Gary Barlow und Mark Owen
Könnt ihr Gary Barlow verstehen?652 Stimmen
629
In so einem Fall möchte man immer in der Nähe seiner Familie sein.
23
Ich finde es schade für die Fans, die sich sicher schon gefreut haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de