Schon seit einigen Jahren zählt der Kardashian-Jenner-Clan zu den absoluten A-Promis. Kaum jemand kommt an Kris Jenner (63) und ihren Töchtern Kourtney (39), Kim (38), Khloe (34), Kendall (23) und Kylie (21) vorbei. Während die ihre Supporter nicht nur durch ihre TV-Show Keeping up with the Kardashians auf dem Laufenden halten, sondern auch vor allem mit zahlreichen Social-Media-Beiträgen, geriet ein Familienmitglied beinahe in Vergessenheit. Bruder Robert Kardashian (31) zeigt sich nur selten gemeinsam mit seinen Schwestern. Umso mehr überraschte und freute es die Fans nun, dass Rob in diesem Jahr nicht nur Teil der Weihnachtsfeierlichkeiten war – sondern sich sogar für einen kurzen Moment in einem von Khloes Story-Clips blicken ließ!

Den ersten Weihnachtsfeiertag dokumentierte Khloe ausführlich in ihrer Instagram-Story und offenbarte damit auch den besonderen Besuch: Als die Wahl-Blondine den Raum filmt, schwenkt sie die Kamera auch auf ihren jüngeren Bruder, der seine kleine Tochter Dream (2) auf dem Arm hält und sie liebevoll auffordert, "Frohe Weihnachten" zu wünschen. Auch wenn das kleine Mädchen ihm diesen Gefallen nicht tut, gibt es vom stolzen Daddy einen dicken Schmatzer auf die Wange.

Erst wenige Tage zuvor kritisierte ein Instagram-User Khloe dafür, nie ihren Bruder zu erwähnen oder zu zeigen. Schon da stellte die 34-Jährige klar: "Mein Bruder ist meine ganze Welt. Er ist absolut ein König. Es ist eine Schande, dass du es nicht respektieren kannst, dass wir seine Privatsphäre respektieren."

Khloe Kardashian und Kylie Jenner mit ihren Töchtern True und StormiInstagram / kyliejenner
Khloe Kardashian und Kylie Jenner mit ihren Töchtern True und Stormi
Dream Kardashian an Weihnachten 2018Instagram / robertkardaashian
Dream Kardashian an Weihnachten 2018
Robert Kardashian und seine Tochter DreamTwitter / Robert Kardashian
Robert Kardashian und seine Tochter Dream
Seid ihr auch überrascht, dass sich Rob in Khloes Insta-Story zeigte?467 Stimmen
361
Ja. Er hält sich ja sonst echt immer im Hintergrund.
106
Nein. Er war ja nur ganz kurz zu sehen. Das finde ich nicht so besonders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de