Es muss eine absolute Schocknachricht für Prinzessin Mary (46) und Prinz Frederik (50) gewesen sein! Das dänische Kronprinzenpaar sieht sich gerade dem Horror eines jeden Elternpaars gegenüber und wird sich wohl ernsthaft überlegen, ob es die richtige Lernanstalt für seinen Nachwuchs ausgewählt hat. Denn jetzt wurde bekannt: An der Schule ihrer Sprösslinge soll es in der Vergangenheit öfter zu Gewalt unter den Kindern gekommen sein.

Alle fünf Nachkommen des dänischen Thronfolgers und seiner Gattin Mary gehen auf die Tranegaardschule im Kopenhagener Stadtteil Hellerup – und dort herrschen wohl untragbare Zustände. Wie BT nunmehr berichtete, kam es immer wieder zu Gewaltausbrüchen zwischen den Kindern. Von Schubsen, Schlagen und Drohungen sei die Rede. Auch hätten sich die Kinder geohrfeigt und sogar gewürgt, heißt es laut der dänischen Boulevardzeitung weiter.

Die beiden achtjährigen Zwillinge Prinzessin Josephine (8) und Prinz Vincent (8) besuchen derzeit die erste Klasse der Tranegaardschule. Prinz Christian (13) geht in die siebte, seine jüngere Schwester Prinzessin Isabella (11) in die fünfte Klasse. Ob sie auch von den Vorkommnissen betroffen sind, ist bislang noch unklar.

Prinz Frederik und Prinzessin Mary von DänemarkWENN.com
Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark
Prinzessin Mary und Prinz Frederik mit ihren Kindern im Dezember 2018Facebook / detdanskekongehus
Prinzessin Mary und Prinz Frederik mit ihren Kindern im Dezember 2018
Prinz Frederik von Dänemark mit seiner FamilieGetty Images
Prinz Frederik von Dänemark mit seiner Familie
Denkt ihr, dass sich das dänische Königshaus zu den Vorfällen äußern wird?311 Stimmen
251
Nein ich glaube nicht, dass sie dazu öffentlich was sagen werden.
60
Ja bestimmt, das sind ja schon schlimme Ereignisse.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de