So geht Humor im Hause Paltrow! Bisher zeigte sich Gwyneth Paltrow (46) eher ernst und zugeknöpft. Doch nun lebt die Schauspielerin offenbar eine ganz andere Seite von sich aus – eine witzigere und irgendwie auch offenere. Das bewies die Mutter zweier Kinder jetzt, als sie auf einen ziemlich freizügigen Tweet, der gerade im Netz die Runde macht, kurz und knackig reagierte.

"Ich wollte sterben, nachdem mein Ex mich verlassen hatte, aber dann habe ich jemanden gefunden, der mich gefesselt und den Daumen in meinen Hintern gesteckt hat. Im Leben geht es um Wachstum", hatte Userin Carlyycattt getwittert. Gwyneth kommentierte einen Screenshot davon auf Instagram schlicht mit dem Wort "preach", das auf Deutsch "predigen", aber auch umgangssprachlich eine Zustimmung bedeutet. Mehr schrieb sie dazu nicht. Ihr ganz persönliches Glück scheint die Schauspielerin (wieder-)gefunden zu haben: Nach ihrer Scheidung von Coldplay-Sänger Chris Martin (41) 2014 heiratete sie im Herbst 2018 den Drehbuchautor Brad Falchuk (47).

Doch nicht nur auf diesen, sondern auch auf andere Posts hatte Gwyneth ähnlich cool reagiert. So kommentierte sie eine Collage mit dem Titel "Der Mann, der gerne wie seine Freundin aussieht", die Brad Pitt (55) neben einigen seiner Ex-Partnerinnen zeigt, die ihm optisch ähneln. Dazu schrieb Gwyneth, die einst mit Brad verlobt war, ganz lässig: "Oder wir sehen gern wie er aus, seien wir ehrlich!"

Brad Falchuk und Gwyneth PaltrowGetty Images
Brad Falchuk und Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow, November 2018Getty Images
Gwyneth Paltrow, November 2018
Gwyneth Paltrow und Brad Pitt 1997 in New YorkWENN/Sidewalk
Gwyneth Paltrow und Brad Pitt 1997 in New York
Was haltet ihr von Gwyneths Kommentaren?371 Stimmen
315
Witzig, die hat Humor!
56
Oje, wie peinlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de