Ihr Leben war die reinste Achterbahnfahrt! Während Vanessa Hudgens (30) beruflich voll durchstartete und die Hauptrolle der Gigi im gleichnamigen Musical am New Yorker Broadway spielte, hatte der High School Musical-Star 2016 mit einem privaten Schicksalsschlag zu kämpfen. Vanessa erinnerte sich jetzt an die schlimme Zeit zurück und offenbarte, wie sehr der frühe Krebstod ihres Vaters sie selbst aus dem Leben gerissen hat.

Im Interview mit Haute Living erzählte die Schauspielerin, dass sie eigentlich gedacht hatte, mit Mitte 20 das Leben im Griff zu haben: "Und dann, mit 27, wachte ich an meinem Geburtstag auf und fühlte mich, als hätte ich keine Ahnung, wer ich war, wofür ich stand, was ich mit meinem Leben anstellen sollte. Ich fühlte mich irgendwie verloren." Vanessa hatte erkannt, dass sie kein Kind mehr ist, sondern erwachsen – und sich mit den damit verbundenen Verantwortlichkeiten überfordert fühlt. Zum ersten Mal war sie mit dem Tod konfrontiert worden. "Der Tod meines Papas hat mich als Mensch voran und mich zum Wachsen gebracht, ob es mir nun gefiel oder nicht", erklärte der Hollywood-Star.

Auch wenn die Verabschiedung von ihrem Vater sehr schmerzhaft gewesen war, hat Vanessa aus dieser Erfahrung neue Kraft geschöpft. "Ich habe das Gefühl, dass solche Momente wirklich wichtig sind, weil sie dich zwingen, dein Leben neu zu bewerten, woran du glaubst, wofür du stehst, wer du sein willst", so die tapfere Schauspielerin weiter.

Vanessa Hudgens bei den American Music Awards 2018Getty Images
Vanessa Hudgens bei den American Music Awards 2018
Vanessa Hudgens bei der The Art of Elysium GalaJen Lowery / Splash News
Vanessa Hudgens bei der The Art of Elysium Gala
Vanessa Hudgens bei den Proben zu "Gigi"ActionPress/ Aurora Rose
Vanessa Hudgens bei den Proben zu "Gigi"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de