Feiner Royal, langer Name! Mitglieder von Königsfamilien haben sich Einiges zu merken – nicht nur das Protokoll am jeweiligen Hofe, sondern auch ihre Adelstitel. Und die können mächtig lang sein, so auch der von Herzogin Kate (37). Die Ehefrau von Prinz William (36) trägt einen ziemlich ausgedehnten royalen Namen: “Ihre königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn, Baroness Carrickfergus.”

All diese Namen haben ihren Ursprung in der Hochzeit Kates mit Prinz William. Denn damals überschrieb QueenElizabeth II. (92) ihrem Enkel und dessen Ehefrau – wie es Tradition ist – Ländereien. So wurden beide zu Herzog bzw. zur Herzogin von Cambridge, dem ranghöheren Titel, und zum Grafen bzw. zur Gräfin von Strathearn. Gleichzeitig machte die Königin das Ehepaar aber auch zum Baron bzw. zur Baronin von Carrickfergus, einer Stadt in Nordirland.

So erhielt Herzogin Kate ihren royalen Titel. Sie kam übrigens unter dem bürgerlichen Namen Catherine Elizabeth Middleton in der britischen Grafschaft Berkshire zur Welt. Doch diesen Namen hat sie abgelegt und Berkshire adieu gesagt. Nun muss sich die 37-Jährige einen weitaus längeren Adelstitel merken.

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Anne im Juli 2018Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William, Herzogin Kate und Prinzessin Anne im Juli 2018
Queen Elizabeth II. und Herzogin Kate 2014David Crump - WPA Pool/Getty Images
Queen Elizabeth II. und Herzogin Kate 2014
Herzogin KateGetty Images
Herzogin Kate
Wusstet ihr den vollständigen Titel Herzogin Kates?1468 Stimmen
919
Nein, das ist mir neu.
549
Ja, da war ich schon informiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de