Kriegen die Busch-Insassen endlich was zu futtern? Seit Freitag bewohnen wieder zwölf wagemutige Promis das Dschungelcamp. Eine, die sich bereits zweimal in einer Challenge beweisen musste, ist Gisele Oppermann (31). Auch heute wählten die Zuschauer die ehemalige GNTM-Heulsuse zur Dschungel-Prüfung – allerdings bekam sie dieses Mal Unterstützung von Mitcamper Chris Töpperwien (44). Der Currywurst-King ging in der "Klinik unter Palmen" an seine Grenzen, während das Model nur brüllte!

Zusammen musste das Duo in acht Minuten durch ein abgewracktes Krankenhaus auf Stern-Suche gehen. In den verschiedenen Räumen erwarteten die beiden allerlei Krabbeltiere, Fleischabfälle und Reptilien. Für Gisele war das zu viel – sie kreischte in einer Tour durch. "Du machst mich verrückt, wenn du so schreist", teilte der 44-Jährige seiner Mitstreiterin eher belustigt mit. Nicht einmal die Tipps der Moderatoren Sonja Zietlow (50) und Daniel Hartwich (40) konnte der Currywurst-Mann verstehen: "Die schreit so, ich höre nichts hier! Gisele, bitte! Hör auf!"

Am Ende schafften es Chris und seine Team-Kollegin rechtzeitig in der vorgegebenen Zeit aus der Höllen-Klinik heraus. Zusammen ergatterte das Zwei­er­ge­spann acht Sterne und sorgte damit für strahlende Gesichter im Camp! Hättet ihr gedacht, dass Gisele und Chris das so gut meistern? Stimmt ab!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Gisele Oppermann und Chris Töpperwien in der DschungelprüfungMG RTL D
Gisele Oppermann und Chris Töpperwien in der Dschungelprüfung
Gisele Oppermann in der Dschungelprüfung "Klinik unter Palmen"MG RTL D
Gisele Oppermann in der Dschungelprüfung "Klinik unter Palmen"
Chris und Gisele nach der Dschungelprüfung "Klinik unter Palmen"MG RTL D
Chris und Gisele nach der Dschungelprüfung "Klinik unter Palmen"
Hättet ihr gedacht, dass Gisele und Chris die Prüfung so gut meistern?1998 Stimmen
819
Ja, auf jeden Fall!
1179
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de