Ende gut, alles gut! Die Verleihung der Golden Globes war für Schauspieler Rami Malek (37) eigentlich ein Freudenfest: Der "Bohemian Rapsody"-Star räumte den Preis als bester Hauptdarsteller ab. Im Gedächtnis bleiben den Fans allerdings auch seine verzweifelten Versuche, auf der Bühne einen kurzen Smalltalk mit Laudatorin Nicole Kidman (51) zu halten – die ihn jedoch ignorierte! Die Szene ging viral. Bei den Critics' Choice Movie Awards gab es nun die verdiente Wiedergutmachung dafür.

Bei der Preisverleihung in Santa Monica zeigten sich die beiden Stars eine Woche nach dem Bühnen-Fauxpas bewusst innig. Wie Bilder zeigen, die auch Daily Mail veröffentlichte, ging Nicole auf dem Red Carpet strahlend auf Rami zu, sie plauderten miteinander und die 51-Jährige legte ihre Hände in einer angedeuteten Umarmung um seine Taille. Eine weitere, wahrscheinlich weniger willkommene Gemeinsamkeit des Abends: Nicole und auch Rami waren beide für einen der Preise nominiert, gingen diesmal jedoch leer aus.

Rami hatte im Vorfeld bereits in der Late-Night-Show "Jimmy Kimmel Live" betont, dass Nicole und er sich seit Jahren gut kennen würden, auch wenn das im Video von den Golden Globes nicht so wirke. Letztlich sei die peinliche Angelegenheit wohl seine Schuld, da er einfach zum falschen Moment zum Hi sagen auf die Bühne gegangen sei.

Rami Malek bei den Critics' Choice Awards im Januar 2019Getty Images
Rami Malek bei den Critics' Choice Awards im Januar 2019
Rami Malek und Nicole Kidman im Dezember 2016Getty Images
Rami Malek und Nicole Kidman im Dezember 2016
Nicole Kidman bei den Critics' Choice AwardsGetty Images
Nicole Kidman bei den Critics' Choice Awards
Was haltet ihr von der innigen Red Carpet-Begegnung?243 Stimmen
199
Süß! Diese Wiedergutmachung hat sich Rami auch verdient.
44
Ach, ein bisschen überzogen finde ich das schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de