In der RTL II Dokureihe Hier & Jetzt gewährte die Frohnatur Patrizia ganz private Einblicke in ihren Alltag. Die Mutter eines elfjährigen Sohnes leidet an multipler Sklerose und Brustkrebs – laut der Ärzte hat sie noch maximal ein bis zwei Jahre zu leben. In einem Interview mit Promiflash erklärte die Todkranke jetzt: Sie hatte Angst, wegen ihrer Schmerzen die Fashion Week zu verpassen.

Und die Sorgen der 33-Jährigen waren nicht unbegründet, wie sie im Rahmen der Berliner Fashion Week gegenüber Promiflash verriet: "Mir geht es gerade gar nicht gut, ich hatte sogar Angst, dass ich es nicht hierhin schaffe. Aber dank Schmerzmittel bin ich heute guter Dinge." Weiterhin gestand sie, dass sie Angst habe, ihre Liebsten und vor allem ihren Sohn zurückzulassen. Deswegen genieße sie jeden Tag zu 100 Prozent.

In ihrem Instagram-Tagebuch schreibt sie ganz offen über ihre Krankheit. Doch genau diese Offenheit wird von vielen Followern kritisiert: "Mir wird ganz oft vorgeworfen, dass ich alles nur spiele oder dass ich das verdiene." Einige Bemerkungen gehen sogar so weit, dass sie ihr noch Schlimmeres wünschen, als ihre Erkrankung. "Das ist dann schon sehr hart", offenbart Patrizia. Doch genau diese gemeinen Kommentare versucht die Brünette an sich abprallen zu lassen.

Patrizia, "Hier & Jetzt"-SchicksalInstagram / pantera3006
Patrizia, "Hier & Jetzt"-Schicksal
Patrizia von "Hier & Jetzt" im August 2018Instagram / pantera3006
Patrizia von "Hier & Jetzt" im August 2018
Patrizia von "Hier & Jetzt"RTL II / Hier & Jetzt
Patrizia von "Hier & Jetzt"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de