Getrennte Weihnachten! Kerry Katona hatte über die Feiertage einen sehr straffen Zeitplan. Der ehemalige Atomic Kitten-Star spielte neben Schauspielerin Tricia Penrose die Rolle der bösen Stiefschwester in der Pantomime-Show "Cinderella" im Memorial Court Theater von Northwich. Da die 38-Jährige während dieser besinnlichen Zeit nur einen einzigen freien Tag hatte, musste sie Weihnachten ohne ihre beiden ältesten Töchter Molly und Lily-Sue verbringen.

Wie der britische Mirror von einem Insider erfahren habe, soll Kerry zwei oder drei Mal täglich auf der Bühne gestanden haben: "Kerrys einziger freier Tag war der Weihnachtstag." Die Mädchen verbrachten die Feiertage stattdessen bei ihrem Vater Brian McFadden (38). Seit der Trennung von Kerry und dem Ex-Westlife-Sänger im Jahr 2006 feiern die beiden Töchter jedes Jahr abwechselnd mit Mama und Papa Weihnachten. Ganz allein war die Blondine während ihrer Pause trotzdem nicht: Sie hatte ihre Kindern Heidi und Max aus der Ehe mit Mark Croft und die kleine Dylan von Ehemann Nummer drei, George Kay (38), um sich.

Nach Ende der Show hat die Sängerin nun offenbar Probleme, ihre Rolle auf der Bühne zu lassen. Auf Instagram schreibt sie: "Ich habe damit zu kämpfen, mich nach der Pantomime-Show wieder an die Realität anzupassen." Nach dem Stück hat Kerry keine lange Auszeit, denn das nächste Projekt steht an. Februar sucht sie bei "Celebs Go Dating" nach einer neuen Liebe.

Kerry Katona in der Pantomime-Show "Cinderella"
Instagram / kerrykatona7
Kerry Katona in der Pantomime-Show "Cinderella"
Brian McFadden und Kerry Katona in Dublin 2003
Getty Images
Brian McFadden und Kerry Katona in Dublin 2003
Kerry Katona bei den ITV Studios
WENN.com
Kerry Katona bei den ITV Studios
Was sagt ihr zum getrennten Fest?110 Stimmen
58
Nicht so schlimm, Kerry hat Weihnachten ja schon öfter ohne ihre ältesten Töchter verbracht.
52
Sehr schade! An Weihnachten sollten alle Familienmitglieder zusammenkommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de