Endlich mal wieder gute Nachrichten von Kevin Hart (39)! Zuletzt hatte der Schauspieler aufgrund früherer Tweets gegen Homosexuelle nicht nur den Zorn der LGBTQ-Community auf sich gezogen, sondern sagte daraufhin auch die prestigeträchtige Moderation der Oscars ab. Seine Fans fragten sich daher, wie es wohl mit dem Comedian weitergehen würde. Offenbar gar nicht so schlecht, denn Kevin hat sich eine Rolle in dem mit Spannung erwarteten "Monopoly"-Film geschnappt.

Es gibt wohl nur wenige Menschen, die dieses Spiel noch nicht gespielt haben: "Monopoly" ist ein Klassiker unter den Brettspielen. Jetzt soll ein Insider gegenüber The Wrap ausgeplaudert haben, dass kein Geringer als Kevin in der Game-Verfilmung mitspielen soll! Offenbar laufen gerade die letzten Verhandlungen zwischen dem 39-Jährigen, dem Medienunternehmen Lionsgate und dem Spielwarenhersteller Hasbro. Laut des Informanten soll Kevin auch mit seiner eigenen Produktionsfirma HartBeat Productions bei dem Megaprojekt einsteigen, das bereits seit 2008 immer wieder zur Diskussion steht. Laut Daily Mail ist dies bereits der vierte Versuch, Monopoly auf die große Leinwand zu bringen.

Neben Kevin soll auch Filmregisseur Tim Story an der neuen Adaption beteiligt sein. Ein gutes Match, denn Tim und Kevin arbeiteten bereits öfter zusammen – unter anderem für die Filmkomödie "Ride Along". Wie genau die Umsetzung und die Story aussehen sollen, ist bislang aber noch nicht bekannt.

Kevin Hart 2017 in PhiladelphiaW.Wade/WENN
Kevin Hart 2017 in Philadelphia
Tim Story in Los AngelesGetty Images
Tim Story in Los Angeles
Kevin Hart, SchauspielerGetty Images
Kevin Hart, Schauspieler
Monopoly als Film: Was haltet ihr davon?337 Stimmen
134
Coole Idee!
203
Kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de