Die Luft im Dschungelcamp wird immer dünner! Seit vergangenem Freitag muss jeden Tag ein Kandidat den australischen Busch verlassen – und zwar derjenige mit den wenigsten Zuschauer-Anrufen. Für drei von zwölf Promis ist der Traum von der Dschungel-Krone bereits geplatzt. Aber wer hat denn nun die besten Chancen? Die Promiflash-Leser sind sich nach wie vor einig: Sie sehen noch immer Evelyn Burdecki (30) auf dem Thron.

Nach zehn Tagen in Down Under ist das TV-Sternchen immer noch der unangefochtene Favorit im Rennen um den Titel "Dschungelkönig 2019". In einer Umfrage waren rund 57 Prozent der 4.248 abgegeben Stimmen (Stand: 21. Januar 2019, 19:10 Uhr) überzeugt, dass Evelyn das Rennen machen wird. Schon vor der Ausstrahlung der ersten Sendung hatten die Fans die ehemalige Bachelor in Paradise-Teilnehmerin ganz weit vorne gesehen und bis jetzt hat es keiner ihrer Konkurrenten geschafft, ihr die Spitzenposition streitig zu machen. Für Leila Lowfire (25), Sandra Kiriasis (44) und Gisele Oppermann hingegen könnte es heute eng werden: Sie erhielten die wenigsten Stimmen.

Mit ihren flotten Sprüchen und ihrer charmant-verpeilten Art wickelt die Blondine die Fernsehzuschauer regelrecht um den Finger. Doch ihr Ex Domenico De Cicco (35) behauptete kurz nach seinem Exit am Freitag, dass das alles nur Fassade sei. Seiner Meinung nach spiele die 30-Jährige nur eine Rolle. Sie stelle sich dümmer dar, als sie eigentlich sei.

Evelyn und Domenico während der Schatzsuche, Dschungelcamp-Tag 5MG RTL D
Evelyn und Domenico während der Schatzsuche, Dschungelcamp-Tag 5
Leila Lowfire und Sandra Kirisasis im Dschungelcamp, Tag 7TV NOW
Leila Lowfire und Sandra Kirisasis im Dschungelcamp, Tag 7
Domenico und Evelyn während der Dschungelcamp-SchatzsucheMG RTL D
Domenico und Evelyn während der Dschungelcamp-Schatzsuche


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de