Das Drama “Brokeback Mountain”, in dem die Schauspieler Jake Gyllenhaal (38) und Heath Ledger (✝28) ein homosexuelles Cowboy-Paar spielen, ging in die Filmgeschichte ein. Die zwei Hollywood-Stars wurden für ihre Interpretation und ihre fehlenden Berührungsängste mit den homosexuellen Charakteren sowie mit deren Gefühlswelt gefeiert. Jake ist auch heute noch offen für das Thema rund um Männlichkeit, Sex und Liebe: Er spielt jetzt erneut einen Homosexuellen.

In dem neuen Netflix-Film “Die Kunst des toten Mannes” übernimmt der Schauspieler die Rolle des schwulen Kunstkritikers Morf Vandewalt, der sich in die dunkle Vergangenheit eines verstorbenen Malers begibt. Das gefundene Werk des Künstlers ist heiß begehrt, aber alle neuen Besitzer bezahlen einen hohen Preis: Die Gemälde entwickeln ein Eigenleben.

Wie erfolgreich die neue Rolle für Jake ausfällt, wird sich zeigen. Auch wenn der Oscar als bester Nebendarsteller für “Brokeback Mountain” 2006 an ihm vorüberging, wurde der Film dennoch in gleich drei Kategorien mit dem Goldjungen ausgezeichnet. 2018 wurde das Drama um die homosexuelle Liebesbeziehung in das “National Film Registry” aufgenommen – ein Verzeichnis von US-Filmen, die als besonders erhaltenswert gelten.

Jake Gyllenhaal mit Heath Ledger in "Brokeback Mountain"Everett Collection
Jake Gyllenhaal mit Heath Ledger in "Brokeback Mountain"
Rene Russo und Jake Gyllenhaal im Netflix-Film "Velvet Buzzsaw"Claudette Barius/Netflix
Rene Russo und Jake Gyllenhaal im Netflix-Film "Velvet Buzzsaw"
Jake Gyllenhaal und Heath Ledger bei den Screen Actors Guild Awards 2006Kevin Winter / Getty Images
Jake Gyllenhaal und Heath Ledger bei den Screen Actors Guild Awards 2006
Seht ihr euch Jakes neuen Film an?281 Stimmen
227
Und wie! Ich kann es kaum abwarten.
54
Nicht wirklich. Klingt nicht nach meinem Geschmack.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de