Ob die Backstreet Boys in dieser Konstellation auch so erfolgreich geworden wären? Die Boygroup ist seit 25 Jahren nicht mehr aus den internationalen Charts wegzudenken. Fans weltweit begeistern sich nach wie vor für den Sound des Quintetts. Doch fast hätte die Gruppe ganz anders geklungen: Wäre es nach Bandmitglied AJ McLean (41) gegangen, gehörte jetzt kein Geringerer als Hollywood-Hottie Ryan Gosling (38) zu der Kombo!

Von 1993 bis 1995 trat Ryan in der berühmten Disney-Fernsehshow "The Mickey Mouse Club" auf. Während der Dreharbeiten wohnte der Schauspieler im selben Gebäude wie AJ, sodass sich zwischen den beiden allmählich eine Freundschaft entwickelte. In einem Celebuzz-Interview erinnert sich der heutige Filmstar daran, dass ihn sein Buddy stets dazu überreden wollte, Teil der Backstreet Boys zu werden. "Er redete ständig von den Jungs. Sie suchten gerade die letzten Bandmitglieder. Er redete immer davon, wie erfolgreich die Gruppe mal werden würde. Und ich dachte immer: 'Das wird nie passieren! Es gibt doch schon die New Kids on the Block – ihr seid ein bisschen spät dran!'", schildert der 38-Jährige die Situation.

Im Nachhinein muss Ryan zugeben, dass er mit seiner Prognose eindeutig falsch lag. Er versucht aber, möglichst nicht darüber nachzudenken, welche Chance ihm durch die Lappen gegangen ist. Auch AJ nimmt ihm die damaligen Zweifel nicht übel: "Falls wir jemals einen sechsten Backstreet Boy brauchen, werde ich ihn anrufen. Der Typ kann nämlich echt gut singen", schwärmt er in einem TMZ-Interview von seinem Kumpel.

Ryan Gosling beim "Blade Runner 2049" PhotocallSamuel de Roman / Getty Images
Ryan Gosling beim "Blade Runner 2049" Photocall
Backstreet Boys beim iHeartRadio KIIS FM Wango Tango 2018ActionPress / SIPA PRESS
Backstreet Boys beim iHeartRadio KIIS FM Wango Tango 2018
Die Backstreet Boys bei dem iHeart Radio Music Award 2019 in L.A.Getty Images
Die Backstreet Boys bei dem iHeart Radio Music Award 2019 in L.A.
Ryan Gosling als Backstreet Boy: Könnt ihr euch das vorstellen?252 Stimmen
143
Klar, das wäre sicher auch toll geworden!
109
Nein, die Band hat jetzt genau die richtige Konstellation!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de