Ob Martina Big mit solch einem Shitstorm gerechnet hat? Vor ein paar Tagen hat die 30-Jährige, die sich die Haut mit Melanin-Spritzen dunkel färben ließ, im Fernsehen verkündet, dass sie dunkelhäutige Babys bekommen werde. Diese Nachricht hätten die Ärzte der selbst ernannten „Afrikanerin aus der Eifel" höchstpersönlich mitgeteilt. Wegen ihrer Aussage regnete es in den sozialen Netzwerken Hass-Kommentare für die Blondine!

Nach ihrem Interview in der britischen TV-Show "This Morning" konnte die Twitter-Community einfach nicht fassen, was sie zu hören bekommen hatte: "Oh mein Gott, kann bitte jemand diese Dame daran hindern, weiterzusprechen?", schrieb ein schockierter User. Dass die hellhäutig geborene Martina felsenfest davon überzeugt ist, Nachwuchs mit dunklem Teint auf die Welt zu bringen, stößt den Followern schwer auf. "Ich kann absolut nicht verstehen, dass sie glaubt, ein schwarzes Baby zu bekommen" und "Was zur Hölle? Wie kann ihr Nachwuchs schwarz sein? DNA?", kommentierten zwei weitere Twitter-Nutzer.

Die Kritik der User kommt nicht von ungefähr, denn auch Martinas Mann Michael Eurwen ist ein mitteleuropäischer Weißer. Allerdings scheint er ihre Liebe zur dunklen Hautfarbe zu teilen. Seit einiger Zeit lässt er sich ebenfalls mit Melanin behandeln und nähert sich dem Hautton seiner Frau immer mehr an.

Martina BigMartina Big
Martina Big
Martina BigMartina Big
Martina Big
Martina Big und ihr Ehemann MichaelMartina Big
Martina Big und ihr Ehemann Michael
Könnt ihr den Netz-Hate nachvollziehen?3992 Stimmen
211
Nein, die Kommentare sind schon ziemlich gemein.
3781
Total! Die Frau hat in Biologie nicht aufgepasst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de