Wer darf sich am 24. Februar 2019 über einen Oscar freuen? Diese Woche wurden die Nominierten der diesjährigen Acadamy Awards bekannt gegeben: Unter den Nennungen befinden sich unter anderem Lady Gaga (32) für ihre Rolle in dem Film "A Star Is Born" und Rami Malek (37) für seine Darbietung als Freddie Mercury (✝45) in dem Queen-Biopic "Bohemian Rapsody". Auch Deutschland darf sich Hoffnungen machen: "Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck (45) kämpft um die Auszeichnung als bester ausländischer Film. Aber wer wird am Ende den Goldjungen mit nach Hause nehmen? In manchen Kategorien wird es ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen geben!

Bester Hauptdarsteller
Am spannendsten wird wohl der Kampf zwischen Rami Malek ("Bohemian Rapsody") und Christian Bale ("Vice – Der zweite Mann") werden – beide sind als bester Hauptdarsteller nominiert und beide haben ähnlich gleiche Chancen, den Oscar auch zu gewinnen. Laut des Wettunternehmens William Hill liegt die Quote sowohl bei Rami als auch bei Christian bei 2,2:1. Das bedeutet: Falls man auf einen der beiden Darsteller wettet und richtig liegt, erhält man etwas mehr als das Doppelte des Einsatzes, genauer gesagt 22 Euro für 10 Euro Einsatz. Zum Vergleich: Bei dem Nominierten Bradley Cooper ("A Star Is Born") liegt die Quote schon bei 7:1 – bei 10 Euro Einsatz könnte man 70 Euro gewinnen.

Beste Hauptdarstellerin
Auch die Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin ist heiß umkämpft! Die besten Chancen auf den Goldjungen haben Glenn Close ("The Wife") und Olivia Colman ("The Favourite") – doch bisher hat Glenn die Nase vorn. Bei den Buchmachern hat sie eine Quote von 14:10. Setzt man 10 Euro auf die 71-Jährige, gewinnt man 14 Euro. Bei einem Sieg von Olivia vervierfacht sich der Einsatz immerhin – bei ihr liegt die Quote 4,5:1 – macht 45 Euro für 10 Euro Einsatz. Risikofreudige Cineasten setzen am besten auf Melissa McCarthy (48), die ebenfalls als beste Hauptdarstellerin nominiert ist: Sollte sie den Preis (wider Erwarten) abstauben, geht man mit dem 26-fachen Gewinn seines Einsatzes nach Hause!

Bester ausländischer Film
Auch wenn es sich alle wünschen: Der deutsche Beitrag "Werk ohne Autor" wird wohl nicht als bester ausländischer Film ausgezeichnet werden – dafür sprechen zumindest die Zahlen bei William Hill. Der Streifen hat in der Kategorie die schlechteste Quote – die liegt nämlich bei 34:1. In der Sparte wird wohl Alfonso Cuarón (57) mit "Roma" als Sieger hervorgehen – zumindest wenn es nach dem britischen Wettbüro geht. Es gibt aber noch ein weiteres Indiz für den Gewinner: "Roma" hat bereits den Golden Globe bekommen – ebenfalls in der Kategorie Bester ausländischer Film.

In den anderen Hauptkategorien bieten sich diese Nominierten ein heißes Duell:

Bester Film
"Roma" (10,80 Gewinn bei 10 Euro Einsatz) vs. "Green Book" (Quote 4:1)

Bester Regisseur
Alfonso Cuarón (Quote 11:10, also 11 Euro Gewinn für 10 Euro Einsatz) vs. Spike Lee (Quote 9:1)

Bester Nebendarsteller
Mahershala Ali (Quote 14:10) vs. Richard E. Grant (Quote 45:10)

Beste Nebendarstellerin
Regina King (Quote 15:10) vs. Amy Adams (Quote 27,5:10)

Bester Song
"Shallow" von Lady Gaga (Quote 105:100; also 105 Euro für 100 Euro Einsatz) vs. "All The Stars" von Kendrick Lamar (Quote 9:1)

Collage: Rami Malek und Christian Bale bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Collage: Rami Malek und Christian Bale bei den Golden Globes 2019
Collage: Olivia Colman und Glenn Close bei den Golden Globes 2019
Getty Images ; ZUMA Wire/Zuma Press/ActionPress
Collage: Olivia Colman und Glenn Close bei den Golden Globes 2019
Collage: Filmplakate von "Roma" und von "Werk ohne Autor"
Wiese/face to face / ActionPress ; Everett Collection / ActionPress
Collage: Filmplakate von "Roma" und von "Werk ohne Autor"
Bühnen-Bild der Oscars 2016
Getty Images
Bühnen-Bild der Oscars 2016
Glaubt ihr, die Buchmacher werden mit ihren Prognosen richtig liegen?279 Stimmen
130
Ja, sie stimmen doch jedes Jahr!
149
Nein, es wir ein paar Überraschungen geben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de