Die Babykugel von Herzogin Meghan (37) wird immer runder und runder. Inzwischen ist die ehemalige Schauspielerin bereits im sechsten Monat schwanger und kann die Ankunft ihres ersten Kindes mit Prinz Harry (34) kaum noch erwarten. Auch bei öffentlichen Auftritten legt die werdende Mutter immer wieder ihre Hände liebevoll auf ihren Bauch und macht damit deutlich, wie sehr sie sich auf ihren Spross freut. Doch während das Glück des royalen Paars nicht größer sein könnte, brauen sich im Netz wilde Theorien zusammen: Kritiker behaupten, Meghan habe ihre Schwangerschaft nur vorgetäuscht.

Auf Twitter hat eine Gruppe von Kritikern nun sogar einen Hashtag eingerichtet. Unter dem Stichwort "Megxit" finden sich die verrücktesten Verschwörungstheorien zur Schwangerschaft der Herzogin. Ein User vermutet beispielsweise, dass die Amerikanerin ein Kissen anstelle eines Babybauchs unter der Kleidung verbirgt: "Warum trägt Meghan nie eine Strumpfhose? Es ist Winter in England. Strumpfhosen würden bestimmt das Kissen zerquetschen." Auch ein anderer Nutzer hat Zweifel an der Echtheit ihres Bauchs und kommentiert: "Liegt es an mir oder sieht Meghans Bauch unecht aus?"

Neben den negativen Kommentaren haben sich allerdings auch einige Anhänger des britischen Königshauses zusammengetan und eine echte Charmeoffensive im Netz gestartet: "Nichts als Liebe für meine Herzogin", lautet ihre Antwort auf die Kampagne der Kritiker. Ein anderer schreibt: "Es gibt wirklich einen Negativ-Hashtag über Meghan und es ist der traurigste Haufen eifersüchtiger Verlierer, den ich je gesehen habe."

Herzogin Meghan bei einem Charity-Besuch in LondonGetty Images
Herzogin Meghan bei einem Charity-Besuch in London
Meghan Markle in LondonMEGA
Meghan Markle in London
Herzogin Meghan und Prinz HarryJohn Rainford/WENN
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Was haltet ihr von den Verschwörungstheorien?7226 Stimmen
5973
Das ist doch total absurd!
1253
Ich finde die Zweifel berechtigt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de