Sie ist die bekannteste Deutsche in Hollywood: Diane Kruger (42) hat es als eine der wenigen Festland-Europäer im heiß umkämpften US-Filmbusiness geschafft. Sie spielte an der Seite von Brad Pitt (55) und arbeitete mit Kult-Regisseur Quentin Tarantino (55). Nach einer langjährigen Beziehung mit Joshua Jackson (40) kam sie 2016 mit Schauspieler Norman Reedus (50) zusammen. Ihre gemeinsame Tochter erblickte 2018 das Licht der Welt. Jetzt verriet die Schauspielerin aber, dass das Muttersein zunächst nicht ihr Plan war!

"Ich dachte lange Zeit, dass ich keine Kinder wollte. Ich war zu egoistisch", verriet die 42-Jährige in einem Interview mit Porter Edit. "Aber als ich ungefähr 35 wurde, dachte ich: Ja, ich möchte eins. Aber dann musst du auf die richtige Person warten." Und genau die scheint sie mit Norman gefunden zu haben. Der 50-Jährige hat bereits einen 19-jährigen Sohn mit Model Helena Christensen, und genau seine Erfahrungen in Sachen Elternsein weiß Diane sehr zu schätzen. "Er ist so entspannt und er bringt mir so viel bei, weil er das schon zuvor gemacht hat. Es hat definitiv etwas für sich, wenn man mit jemandem zusammen ist, der das schon zum zweiten Mal macht", schwärmt sie.

Die Schauspielerin scheint in ihrer Mutterrolle voll aufzugehen: "Ich denke, wenn du älter wirst, lernst du, dass die Dinge dann passieren, wenn du dafür bereit bist." Für sie ist die Sache klar: "Ich bin froh, dass ich gewartet habe."

Norman Reedus und Diane Kruger bei einer Premiere in TorontoSplash News
Norman Reedus und Diane Kruger bei einer Premiere in Toronto
Diane Kruger im Dezember 2018Splash News
Diane Kruger im Dezember 2018
Norman Reedus und Diane Kruger in New YorkSplash News
Norman Reedus und Diane Kruger in New York
Hättet ihr gedacht, dass Diane lange keine Kinder wollte?906 Stimmen
744
Ja, sie ist ja jetzt auch schon recht spät dran.
162
Nee, so hätte ich sie nicht eingeschätzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de