Lily-Rose Depp (19) ist Schauspielerin und Model – und sie ist die Tochter von Johnny Depp (55) und Vanessa Paradis (46). Man könnte meinen, der 19-Jährigen wäre ihre Karriere bereits in die Wiege gelegt worden und sie hätte für die zahlreichen Filmrollen sowie Modelaufträge für Labels wie Chanel nicht viel tun müssen. Doch dem ist nicht so: In einem Interview sprach sie jetzt darüber, wie hart sie als Tochter berühmter Eltern wirklich für ihren Erfolg arbeiten muss.

"Es ist offensichtlich eine sehr einfache Annahme, zu glauben, dass nur Rollen bei mir landen würden, weil ich einen berühmten Namen habe", erklärte Lily-Rose im Interview mit Vogue Australia. Dies sei aber ein Gedanke, den sie stets abgelehnt habe. "Ich hatte immer den Eindruck, dass ich doppelt so hart arbeiten muss, um den Leuten zu beweisen, dass ich nicht nur hier bin, weil es einfach für mich ist", sagte die Laufstegschönheit weiter. Wenn man für etwas nicht gemacht sei, dann werde man nicht angestellt, "nur weil der Name auf dem Kuvert vielleicht gut aussieht."

Lily-Rose habe früh gelernt, mit dem Rampenlicht umzugehen, in dem sie von Geburt an stand. Sowohl ihr Vater als auch ihre Mutter sind berühmte Schauspieler. "Meine Eltern wollten immer, dass ich ein möglichst normales Leben habe und haben mir wirklich beigebracht, die Privatsphäre und ein persönliches Leben zu schätzen", stellte sie in dem Gespräch klar.

Johnny Depp, SchauspielerGetty Images
Johnny Depp, Schauspieler
Vanessa Paradis und Lily-Rose Depp bei der Pariser Fashion WeekSplash News
Vanessa Paradis und Lily-Rose Depp bei der Pariser Fashion Week
Lily-Rose Depp beim Chanel CruiseGetty Images
Lily-Rose Depp beim Chanel Cruise
Könnt ihr euch vorstellen, dass Lily-Rose härter für ihren Erfolg arbeiten musste?454 Stimmen
287
Klar. Sie muss den Leuten ja beweisen, dass sie es genauso drauf hat wie ihre Eltern.
167
Das glaube ich nicht. Das sagt sie nur so daher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de