Eigentlich waren sie schon längst raus – doch weil sich Kandidatin Sarah Lombardi (26) eine schwerere Verletzung zuzog, als zuvor vermutet, schlüpften Aleksandra Bechtel und ihr Tanzpartner Matti Landgraf wieder in ihre Schlittschuhe. Jetzt steht wieder eine ganze Menge Training auf dem Programm. Wie es die Mama schafft, dennoch genug Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen, verriet sie gegenüber Promiflash.

"Das geht nur, wenn alle mitziehen. Organisation und guter Wille sind hier die Stichwörter", verriet Aleksandra gegenüber Promiflash und erzählte zudem: "Auch wenn das Training sehr zeitintensiv ist, wir starten morgens wie immer gemeinsam in den Tag und beenden diesen auch als Familie." Diese Zeit mit ihrem Mann und ihren Kindern sei der zweifachen Mama unglaublich wichtig.

Abschließend führte die Blondine an, dass ihre Familie stolz auf das sei, was sie und Matti jede Woche aufs Neue leisten würden und dass ihr diese Unterstützung viel Kraft gäbe. Seine zweite Chance will das Tanzpaar jetzt nutzen, um den Zuschauern und der Jury zu zeigen, dass sich das harte Training auszahlt.

Aleksandra Bechtel mit Matti LandgrafGetty Images
Aleksandra Bechtel mit Matti Landgraf
"Dancing on Ice"-Kandidatin Aleksandra Bechtel und Eiskunstläufer Matti LandgrafSascha Schürmann / ActionPress
"Dancing on Ice"-Kandidatin Aleksandra Bechtel und Eiskunstläufer Matti Landgraf
Matti Landgraf und Aleksandra Bechtel bei "Dancing on Ice", 2019Hauter,Katrin / ActionPress
Matti Landgraf und Aleksandra Bechtel bei "Dancing on Ice", 2019
Denkt ihr, dass es Aleksandra in der Show weit schaffen wird?169 Stimmen
80
Ja, so hart, wie sie trainiert!
89
Nein, die anderen sind einfach besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de