Ob Heidi Klum (45) sich bei den Germany's next Topmodel-Castings wirklich so leicht bestechen lässt? Die Model-Suche im TV geht ab dem 7. Februar in die nächste Runde. Zur nun 14. Staffel verzichtet Heidi allerdings auf ein großes Massen-Casting. Stattdessen wurde aus allen Bewerbungen bereits vorausgewählt und 50 Favoritinnen zu einem privaten Kennenlernen mit der Model-Mama eingeladen. Kandidatin Jasmin hat sich dafür eine ganz besondere Strategie ausgedacht: Sie will Heidi mit einem Geschenk überzeugen!

"Ich habe ein Geschenk für sie, aber ich weiß nicht, wie ich ihr das geben soll", verrät die 18-Jährige im ProSieben-Interview. Ein kleiner Mini-Kaktus soll das Eis zwischen ihr und dem ehemaligen Victoria's Secret-Engel brechen. Dieses kleine Gewächs sei nämlich perfekt, um Jasmins Charakter zu beschreiben: "Die sind klein, schön unauffällig, aber die können auch stechen. Damit Heidi weiß, die sticht raus."

Vielleicht bleibt der Lockenkopf Heidi so ja tatsächlich in Erinnerung – und das kann bei diesem GNTM-Casting sicher nicht schaden. Immerhin tritt Jasmin gegen ziemlich starke Konkurrenz an. Ihre Rivalin Bianca bringt zum Beispiel schon einiges an Erfahrung mit: Sie hatte bereits 2015 an "Austria's Next Topmodel" teilgenommen.

Heidi Klums Outfit für die Aftershowparty der Golden Globes 2019Getty Images
Heidi Klums Outfit für die Aftershowparty der Golden Globes 2019
Jasmin, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2019Instagram / jasminveitcadeterosado
Jasmin, "Germany's next Topmodel"-Kandidatin 2019
Bianca, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"Instagram / biancaolivia
Bianca, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"
Was sagt ihr zu Jasmins Kaktus-Idee?186 Stimmen
40
Toll, so fällt sie gleich auf!
146
So kann sie bei Heidi bestimmt nicht punkten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de