Da können sich Joachim Llambi (54), Jorge Gonzalez (51) und Motsi Mabuse (37) aber besonders freuen! Am Donnerstagabend wurde an den Düsseldorfer Rheinterrassen erneut der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Nach hochkarätigen Auftritten der Gäste in heißen Looks auf dem roten Teppich bangten Schauspieler, Moderatoren und Show-Liebhaber um einen begehrten Award – und wurden belohnt: Diese Promis und Sendungen wurden mit der beliebten Auszeichnung geehrt!

Was für ein Triumph: In der Kategorie "beste Primetime-Show" konnte sich Let's Dance doch glatt gegen den Konkurrenten Ninja Warrior Germany durchsetzen und sich den Sieg erkämpfen – zur großen Freude von Jurorin Motsi: "Ich bin so stolz, ein Teil dieser Show und des Teams zu sein!", freute die Tänzerin sich auf Instagram über die Ehrung. Auf der Webseite der Veranstaltung lesen sich zudem die weiteren Preisträger: Die Kategorien "beste Schauspielerin" und "bester Schauspieler" gingen an Vicky Krieps in "Das Boot" und ihren Kollegen Albrecht Schuch in "Der Polizist und das Mädchen", "Kruso" und "Gladbeck". Doch auch die Reality-TV-Fans kamen auf ihre Kosten: Bares für Rares sicherte sich den Award als "bestes Factual Entertainment", während "Das große Backen" in der Riege "beste Ausstattung Show" siegte.

Die wohl größte Ehre wurde jedoch Jürgen von der Lippe (70) zuteil: Nach über 30 Jahren im Showgeschäft wurde der Moderator und Comedian mit dem Ehrenpreis der Stifter geehrt. Alle Gewinner des Deutschen Fernsehpreises seht ihr unten in der Liste.

Die Preisträger in den Fiktionskategorien:
Bester Fernsehfilm – "Aufbruch in die Freiheit"
Bester Mehrteiler – "Gladbeck"
Beste Drama-Serie –"Bad Banks"
Beste Comedy-Serie – "Jerks"
Beste Schauspielerin – Vicky Krieps für "Das Boot"
Bester Schauspieler – Albrecht Schuch für "Der Polizist und das Mädchen", "Gladbeck" und "Kruso"
Beste Regie – Christian Schwochow für "Bad Banks"
Bestes Buch – Mizzi Meyer für "Der Tatortreiniger"
Beste Kamera – David Luther für "Das Boot"
Bester Schnitt – Ueli Christen für "Gladbeck"
Beste Musik – Annette Focks für "Die Freibadclique"
Beste Ausstattung – Martina Müller und Jana Karen für "Der große Rudolph"

Die Preisträger in den non-fiktionale Kategorien:
Beste Unterhaltung Primetime – "Let's Dance"
Beste Moderation Unterhaltung – Luke Mockridge (29) für die "LUKE!"-Reihe
Beste Unterhaltung Late Night – Ina Müller (53) mit "Inas Nacht"
Beste Comedy – "Kroymann"
Bestes Factual Entertainment – "Bares für Rares"
Beste Ausstattung Show – "Das große Backen"
Bestes Infotainment – Jenke von Wilmsdorff (53) für "Jenke macht Mut! Leben mit Brustkrebs", Das Jenke-Experiment und Jenke Über Leben
Beste Information: Auslandsreporter – Antonia Rados für ihren Bericht "Jemens langsamer Tod"
Beste Dokumentation/ Reportage – "Kulenkampffs Schuhe"
Bester Doku-Mehrteiler – "Terra X: Die Reise der Menschheit"
Beste Sportsendung – "ranNFL"
Förderpreis – Michelangelo Fortuzzi und Lena Urzendowsky
Ehrenpreis der Stifter – Jürgen von der Lippe

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi, "Let's Dance"-JuryFlorian Ebener/Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi, "Let's Dance"-Jury
Albrecht Schuch beim Deutschen Fernsehpreis 2019Getty Images
Albrecht Schuch beim Deutschen Fernsehpreis 2019
Jürgen von der Lippe mit seiner Partnerin Anne DohrenkampGetty Images
Jürgen von der Lippe mit seiner Partnerin Anne Dohrenkamp
Überrascht es euch, dass "Let's Dance" gewonnen hat?792 Stimmen
281
Total, damit habe ich gar nicht gerechnet!
511
Nein, die Show ist einfach einsame spitze!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de