Vor knapp einem Jahr befand sich Gary Oldman (60) auf dem Zenit seiner Hollywood-Karriere! Bei der Oscar-Verleihung 2018 wurde der Schauspieler mit der begehrten Trophäe als bester Darsteller für seine Verkörperung von Winston Churchill in "Die dunkelste Stunde" ausgezeichnet. Ein wichtiger Moment im Leben des Briten, den auch seine Mutter Kathleen noch miterleben wollte. Wenige Wochen nach seinem Oscar-Triumph verstarb sie mit 98 Jahren.

"Sie sagte immer, ich würden einen gewinnen", erzählte Gary emotional bewegt in einem Interview mit Daily Mail. "Ich war nicht so optimistisch, aber ich glaube, sie hielt daran fest", war der 60-Jährige sicher. Gary und seine Mutter hatten eine enge Beziehung zueinander. Kathleen lebte die letzten fünf Jahre ihres Lebens bei ihrem Sohn. Die Hoffnung, er würde eines Tages den Oscar gewinnen, schien die alte Dame am Leben zu halten. Als er die begehrte Statue dann endlich in den Händen hielt, richtete er in seiner Dankesrede liebevolle Worte an seine Mutter: "Danke für deine Liebe und Unterstützung, setz den Wasserkessel auf – ich bringe Oscar mit nach Hause."

Nach der Verleihung hatte die 98-Jährige dann gesundheitlich stark abgebaut. Drei Monate später verstarb Kathleen in dem Wissen, dass Hollywood ihren Sohn mit der höchsten Auszeichnung gewürdigt hatte.

Gary Oldman bei der Oscar-Preisverleihung 2018 in Beverly HillsSheri Determan/WENN.com
Gary Oldman bei der Oscar-Preisverleihung 2018 in Beverly Hills
Kathleen Goldman, Mutter von Gary OldmanInstagram / giseleschmidtofficial
Kathleen Goldman, Mutter von Gary Oldman
Gary Oldman bei der Oscar-Preisverleihung 2018Adriana M. Barraza/WENN.com
Gary Oldman bei der Oscar-Preisverleihung 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de