In der fünften Folge von Der Bachelor musste die Kandidatin Cecilia Asoro die Villa noch vor der Nacht der Rosen verlassen! TV-Junggeselle Andrej Mangold (32) hatte die 22-Jährige und ihre Mitstreiterin Nathalia Goncalves Miranda zu je einem Date eingeladen. Ziel der Einzelgespräche war es, den Damen so richtig auf den Zahn zu fühlen und herauszufinden, ob ihr Interesse echt ist. Cecilia konnte Andrej offenbar nicht überzeugen, denn der Rosenkavalier hat sich letztlich gegen sie entschieden. Im Interview mit Promiflash verrät Cecilia nun, dass sie eine dunkle Vorahnung hatte!

Im Gespräch erklärt die Dortmunderin: "Ich muss zugeben, mein Gefühl hat es mir auf dem Weg zu ihm schon gesagt, dass eine nach Hause gehen muss." Deshalb habe sie die Entscheidung nicht schockiert – enttäuscht gewesen sei sie aber trotzdem. "Ich dachte, ich werde ihn bestimmt früher oder später bei einem Einzeldate besser kennenlernen. Aber ich habe keine Träne für ihn geweint, weil ich ihn nicht gut kannte, sondern nur wegen den Mädels", führt Cecilia aus.

Außerdem sei Andrej sowieso nicht ihr Fall gewesen. "Optisch ist er nicht unattraktiv. Er ist ein hübscher Mann, aber bis dato hat er mich jetzt nicht angezogen", sagt sie und fügt hinzu: "Aber natürlich hätte ich ihn gerne kennengelernt, deswegen war ich ja dort."

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Cecilia Asoro, Bachelor-Kandidatin
MG RTL D
Cecilia Asoro, Bachelor-Kandidatin
Cecilia Asoro, Bachelor-Kandidatin
MG RTL D
Cecilia Asoro, Bachelor-Kandidatin
Cecilia Asoro, "Bachelor"-Kandidatin 2019
TV NOW
Cecilia Asoro, "Bachelor"-Kandidatin 2019
Hättet ihr damit gerechnet, dass Cecilia die Villa so früh verlassen muss?356 Stimmen
321
Ja, zwischen ihr und Andrej hat es sichtlich nicht gefunkt!
35
Auf gar keinen Fall, sie war eine meiner Favoritinnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de