Kultur prallt auf Modelbusiness! Wie jeder weiß, kommt eine Germany's next Topmodel-Staffel nicht ohne Nackt-Shooting und heiße Male-Models aus. Für die Zuschauer schön anzusehen, doch für manche Teilnehmerin eine [Artikel nicht gefunden]! So vielleicht auch für die Neu-Kandidatin Sayana (20), deren Kultur Freizügigkeit und Modeln mit fremden Männern eigentlich nicht gutheißt. Werden die indischen Wurzeln der Düsseldorferin auf dem Weg zum Supermodel zum Verhängnis?

Im Interview mit ProSieben spricht die 20-jährige Tamilin offen über ihre Kultur und darüber, wie ihre Familie zu ihrer Teilnahme an der neuen GNTM-Staffel steht: "Es werden sehr viele Kommentare kommen, darüber mache ich mir schon Gedanken, aber das ist nun mal mein Traum." Sayanas Familie ist zwar religiös, das Nachwuchs-Models ist aber froh, dass sie solche Dinge nicht zu streng sehen. "Solange mein Freund und meine Familie hinter mir stehen und mich supporten – das reicht mir!", sagt sie selbstbewusst in die Kamera.

Die Studentin hat bereits als Sportmodel Erfahrungen gesammelt. Doch vielleicht kann sie sich auch von ihrem Partner und ihrer Familie noch den einen oder anderen Tipp geben lassen! "Mein Freund ist auch Schauspieler und Model und meine Mutter war früher auch selbst Model", berichtet sie im Interview.

Sayana Ranjan beim "Germany's Next Topmodel"-Finale 2019
Getty Images
Sayana Ranjan beim "Germany's Next Topmodel"-Finale 2019
Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Getty Images
Heidi Klum beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2019
Heidi Klum und Tom Kaulitz bei den Emmys 2018 in Los Angeles
Getty Images
Heidi Klum und Tom Kaulitz bei den Emmys 2018 in Los Angeles
Glaubt ihr, Sayana kann dem Druck bei GNTM standhalten?498 Stimmen
305
Ja, sie klingt ambitioniert.
193
Hmm, sicher wird so etwas wie das Nacktshooting ihr am Ende doch Probleme bereiten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de