Doppelmoral-Vorwürfe gegen Adam Levine (39)! Beim Super Bowl am Sonntag schlugen die New England Patriots die Los Angeles Rams – und Musikfans kamen dank Maroon 5 auf ihre Kosten. Die Band gestaltete die Halbzeitshow auf der gefragtesten Bühne der Welt. Neben Gastauftritten der Rapper Big Boi (44) und Travis Scott (27) durften auch Adams Nippel Teil der Show sein. Und genau die brachten dem Frontmann jetzt einen Shitstorm ein.

Wie ein Rockstar es öfter mal tut, zog sich Adam zum Höhepunkt der Halbzeitshow das Shirt aus – und erregte damit vor allem die Gemüter auf Twitter. Doppelmoral lautet der Vorwurf an ihn und die Show, wurde Janet Jackson (52) wegen Justin Timberlake (38) nach ihrem Nippelblitzer vor 15 Jahren doch angeblich sogar für die Halbzeitshow ausgeschlossen. Die Twitter-User erinnern an den Skandal und fragen sich, warum Mann Brustwarzen unbeschadet zeigen darf und Frau nicht.

Die Kommentare fallen vor allem zynisch aus. Ein User bemerkte, dass “Janet Jacksons guter Ruf für 50 Prozent weniger Nippel ruiniert wurde, als wir heute sahen”. Ein anderer beschwerte sich, die “Super Bowl Halbzeit Nippel Regeln” fühlten sich inkonsequent an. Adam Levine hat sich dazu bisher noch nicht geäußert.

Janet Jackson und Justin Timberlake bei ihrer Performance beim Super Bowl 2004Donald Miralle/ Getty Images
Janet Jackson und Justin Timberlake bei ihrer Performance beim Super Bowl 2004
Maroon 5 mit Big Boi und Travis Scott beim Super BowlGetty Images
Maroon 5 mit Big Boi und Travis Scott beim Super Bowl
Adam Levine mit seiner Band Maroon 5Getty Images
Adam Levine mit seiner Band Maroon 5
Was sagt ihr zu den Doppelmoral-Vorwürfen gegen Adam Levine?1209 Stimmen
619
Ich finde das gerechtfertigt, Frauen sollten genauso frei handeln dürfen!
590
Ich finde das albern, Männer-Nippel sind eben einfach was anderes als Frauen-Nippel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de