Diese Tierliebe wird mit einem Preis gekrönt! Schauspieler Bradley Cooper (44) startet gerade mit seinem Regie-Debüt in "A Star is Born" durch und erhielt dafür bereits zahlreiche Auszeichnungen. Die Oscar-Nominierung für "Beste Regie" bleibt ihm allerdings verwehrt – was dem "Hangover"-Star sogar ein wenig peinlich ist. Dafür kann sich Bradley jetzt aber über eine andere, ganz besondere Ehrung freuen: Die Tierrechtsorganisation PETA überreicht dem Hunde-Besitzer den sogenannten Oscat-Preis.

PETA zeichnet jährlich parallel zur Oscar-Verleihung Stars aus, die sich für das Wohl von Tieren in der Filmwelt einsetzen. Der Oscat für die "Beste Regie" geht in diesem Jahr an Bradley – und zwar wegen eines ganz besonderen Nebendarstellers. Denn statt für seinen Musikfilm einen extra antrainierten Hund anzuheuern, übernahm sein eigener Labradoodle Charlie die tierische Rolle. So nahm der Leinwand-Star keinen Vierbeiner aus einem Dienstleistungsunternehmen in Anspruch, was die Tierschutzorganisation mehr als wünschenswert findet.

Ebenfalls ausgezeichnet wird Natalie Portman (37) als "Beste Schauspielerin" für die Filme "Auslöschung" und "Vox Lux". Die überzeugte Veganerin und PETA-Anhängerin inspiriert und beeinflusst die Menschen um sich herum mit ihren moralischen Überzeugungen, so das Unternehmen. Für "Vox Lux" kleidete sich die gebürtige Isrealin in ausschließlich veganer Gaderobe.

Bradley CooperGetty Images
Bradley Cooper
Bradley Cooper und Irina Shayk mit ihrer Tochter Lea und ihrem Hund CharlieMRM/CYRUS/ MEGA
Bradley Cooper und Irina Shayk mit ihrer Tochter Lea und ihrem Hund Charlie
Natalie Portman bei der NGV Gala in MelbourneGetty Images
Natalie Portman bei der NGV Gala in Melbourne
Was haltet ihr von Bradley Coopers Oscat-Auszeichnung?501 Stimmen
476
Das ist toll, bewusster Umgang mit Tieren ist wichtig.
25
Na ja, für mich haben Tiere einfach nichts bei Dreharbeiten verloren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de