Die Kunst vom Künstler zu trennen ist auch bei Ariana Grande (25) unmöglich! Die hübsche Sängerin verarbeitet viel mit ihrer Musik – unter anderem auch ihr Liebesleben. Das beste Beispiel dafür ist und bleibt ihr Megahit "thank u, next" von ihrem gleichnamigen Album. Der Videoclip ist jetzt schon legendär und der Breakup-Song einer von Aris erfolgreichsten Hits. Doch wie die 25-Jährige jetzt verrät, gibt es von dem Track drei verschiedene Versionen!

Ein Grund dafür: Die sexy US-Amerikanerin war sich unsicher, ob sie tatsächlich die Namen ihrer Ex-Freunde im Song nennen sollte. In der The Zach Sang Show erklärt Ariana jetzt: "Ich bin sehr schüchtern, wenn es darum geht, wilde Dinge zu offenbaren. Also fragte ich mich: 'Ist es verrückt, wenn ich Personen nenne und ihnen direkt im Song danke?' Und Tayla [Co-Writerin und Freundin von Ariana] erklärt: 'Bit**, es wird ein echtes Ding sein, wenn du es tust, aber ich denke, es ist brillant und besonders, und ja – tu es." Dennoch habe die 25-Jährige von ihrem Megahit auch eine Version ohne Namen aufgenommen.

Die dritte Aufnahme ist der damaligen On-Off-Beziehung zu ihrem Ex-Verlobten Pete Davidson (25) geschuldet. Anscheinend gibt es auch eine Version, in der die beiden heiraten. Doch mit der endgültigen Trennung entschied sich Ari für die "thank u, next"-Fassung, die ihre Fans kennen und lieben.

Ariana Grande bei den Billboard Women in Music-Awards 2018
Getty Images
Ariana Grande bei den Billboard Women in Music-Awards 2018
Ariana Grande, Musikerin und Schauspielerin
Instagram / arianagrande
Ariana Grande, Musikerin und Schauspielerin
Pete Davidson und Ariana Grande
Splash News
Pete Davidson und Ariana Grande
Wie findet ihr es, dass Ariana gleich drei Versionen ihres Songs aufnahm?375 Stimmen
316
Ganz schön schlau von ihr!
59
Ich finde das seltsam


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de