Djamila Rowe (51) eröffnete das Feuer – doch Sophia Vegas (31) schießt zurück! Die einstige Adam sucht Eva-Teilnehmerin warf der frischgebackenen Mama kürzlich vor, sie sei keine gute Mutter. Vor allem die Tatsache, dass Sophia für ihr drei Wochen altes Baby eine Nanny eingestellt hat, brachte Djamila auf die Palme. Doch die Lästereien lässt die kultige Blondine nicht auf sich sitzen: Sophia gibt ihrer Kritikerin Konter!

"Es ist ein Prestige-Baby: mein Haus, mein Mann, mein Baby, mein Hund", stichelte Djamila gegenüber RTL. Das wollte Sophia nicht auf sich sitzen lassen und entgegnet in einem aktuellen Interview mit dem Sender: "Ich habe einfach nur Mitleid mit ihr." Die Ex von Rotlichtlegende Bert Wollersheim (67) stehe dazu, dass sie und ihr Liebster Daniel Charlier mehrere Kindermädchen haben. So könne sie sich in Ruhe fertig machen, arbeiten oder auch nächtigen: "Momentan setzen wir unsere Nannys nachts ein, damit wir unseren Schlaf haben. Ich habe tagsüber Power, um mich um meine Tochter zu kümmern", erklärte Sophia.

Auch ihre Entscheidung, Töchterchen Amanda nicht die Brust zu geben, verteidigte die 31-Jährige vehement: "Das Stillen ist teilweise sehr schmerzhaft und mühselig. Ich stehe einfach dazu, dass ich das nicht möchte." Privat bekomme sie dafür sehr viel Zuspruch – in der Öffentlichkeit jedoch auch sehr viel Hate.

Daniel Charlier, Sophia Vegas und Baby AmandaInstagram / officialsophiavegas
Daniel Charlier, Sophia Vegas und Baby Amanda
Djamila Rowe bei der Glööckler Magazin Release-Party in BerlinWENN
Djamila Rowe bei der Glööckler Magazin Release-Party in Berlin
Sophia Vegas mit Töchterchen AmandaInstagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas mit Töchterchen Amanda
Wie findet ihr es, dass Sophia zurückschießt?3967 Stimmen
1564
Super – sie verteidigt sich schließlich nur.
2403
Unnötig. Da rein, da raus – mehr hätte sie nicht tun sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de