Dieser Schnappschuss sorgt für Unmut! Am Freitag postete Billy Ray Cyrus (57) ein Foto seiner Ehefrau Tish (51). Die steht darauf lächelnd vor säckeweise Marihuana in einem Safe. Billy Ray nannte seine Liebste eine "crazy Mama" und freute sich, wie sehr sich die Zeiten geändert hätten – seit 2016 ist das Rauchen von Marihuana in Kalifornien legal. Während sich die einen über das Weed en masse mitfreuten, löste das Bild vor allem richtig Ärger aus: Viele Twitter-User beschwerten sich über das Cannabis-Gepose.

Die Twitter-Gemeinde meinte, darin den Grund für das Verhalten der Töchter Miley Cyrus (26) und Noah Cyrus (19) gefunden zu haben – beide machen aus ihrem Marihuana-Konsum kein Geheimnis. "Kein Wunder, dass deine Kinder so dumm sind, Drogen zu nehmen. Denn du bist ein dummes Vorbild", schrieb ein Follower und vertritt damit die Meinung vieler weiterer User. Vor allem Miley fiel vor wenigen Jahren mit ihrem rebellischen Verhalten auf und gab außerdem kürzlich zu, von ihrer Mutter wieder zum Kiffen verleitet worden zu sein.

Doch die Twitter-User erkennen noch ein ganz anderes Problem: Während Mama und Papa Cyrus als Weiße nun wie coole Lifestyle-Eltern rüberkämen, würden Schwarze sofort als Dealer oder Süchtige abgestempelt und kämen [Artikel nicht gefunden]. Einer teilte das Foto und schrieb dazu: "Während schwarze und braune Menschen inhaftiert sind, weil sie einen Mini-Bruchteil von all dem bei sich hatten." Ein weiterer Nutzer forderte: "Jeder, der gerade wegen Rauchen von Weed im Knast sitzt, sollte schon gestern entlassen worden sein."

Tish, Billy Ray, Miley und Noah Cyrus bei den iHeartRadio Music Awards
Getty Images
Tish, Billy Ray, Miley und Noah Cyrus bei den iHeartRadio Music Awards
Tish Cyrus und Miley Cyrus
Getty Images
Tish Cyrus und Miley Cyrus
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Was haltet ihr von dem Foto?6765 Stimmen
1917
Ich finde daran gar nichts Schlimmes!
4848
Total peinlich und daneben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de