Haben sie sich oder haben sie sich nicht nach den Dreharbeiten zu Der Bachelor getroffen? Die Rede ist vom amtierenden Rosenkavalier Andrej Mangold (32) und der frisch ausgeschiedenen Kandidatin Vanessa Prinz: Anfang Februar soll der Basketballer in der Heimat der Blondine, dem schwäbischen Ditzingen, gesichtet worden sein, was die Gerüchteküche um eine Beziehung nur so zum Brodeln brachte. Was steckte wirklich hinter dem angeblichen Besuch? Gegenüber Promiflash spricht Vanessa nun Klartext!

Wenn Andrej in dem Ort im Kreis Stuttgart gesehen worden ist, in der eine der Kandidatinnen zu Hause ist – also muss da doch was gehen! So oder ähnlich zählten eingefleischte Bachelor-Fans eins und eins zusammen. Aber wie reagierte Vanessa auf die Gerüchte? "Natürlich musste ich schmunzeln, weil ich mir das beim besten Willen nicht erklären konnte, wie so etwas zustande kam. [...] Vielleicht sah ihm jemand einfach nur sehr ähnlich – wobei ich selbst das für unwahrscheinlich halte", offenbarte die Influencerin im Promiflash-Interview.

Lustig habe sie es vor allem gefunden, dass aufgrund dieser Behauptung wiederum so viele Zuschauer davon ausgegangen waren, dass sie wohl die letzte Rose bekommen würde. Seit Mittwoch ist allerdings klar, dass das nicht der Fall ist – Vanessa musste die Show als Drittplatzierte verlassen. Bachelor Andrej hatte die Spekulationen um ein Treffen nach der Show im Übrigens ebenfalls bereits dementiert.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNOW.

Andrej Mangold und Jennifer Lange bei der Red Summer Night by Bunte.de, 2019
Hannes Magerstaedt/Getty Images
Andrej Mangold und Jennifer Lange bei der Red Summer Night by Bunte.de, 2019
Hättet ihr damit gerechnet, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelte?3924 Stimmen
2063
Nein, irgendwie schien mir ein Treffen nicht so abwegig!
1861
Ja, das wäre von den beiden ja nicht besonders klug gewesen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de