Woche fünf bei The Biggest Loser startet dieses Mal sehr emotional: Seit einiger Zeit kämpfen wieder etliche motivierte Kandidaten gegen ihre Kilos. In Andalusien hilft unter anderem Coach Ranim Abtin die Teilnehmer zu pushen. Bei dem heutigen Trainingswettkampf kam vor allem das Team Jens (22) und Ercan (27) an seine Grenze und darüber hinaus. Vor allem Ercan hat der Ehrgeiz gepackt: Er will für seinen kranken Vater die Show so gut es geht durchziehen!

Das Zweiergespann wurde zu Beginn etwas zurückgeworfen, da Jens einen Magen-Darm-Infekt erlitt. Dennoch ließen sich die beiden bei der heutigen Challenge nicht unterkriegen. In einer vorgegebenen Zeit musste Jens Bälle in einen kleinen Korb auf Ercans Kopf werfen. Mit 67 Treffern lag das Duo ganz klar vorn und wurde mit einem Anruf in die Heimat belohnt. Vor allem der 27-Jährige freute sich über diesen Gewinn, da er für seinen ziemlich kranken Vater abspecken will.

"Ich will einfach nur wissen, ob es ihn gut geht. Er ist nicht nur mein Vater, er ist auch mein Freund", gab der Rheinland-Pfälzer unter Tränen kurz vor dem Telefonat mit seinem Daddy zu. Nach dem Gespräch mit seinen Liebsten war der "The Biggest Loser"-Teilnehmer mehr als gelöst und fasste seine Gefühle kurz und knapp mit "glücklich, einfach megaglücklich" zusammen.

Glaubt ihr, dass Ercan das Experiment schafft?195 Stimmen
175
Ja, auf jeden Fall!
20
Ich bin mir da noch nicht so sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de