Alles, was Robert (55) und Carmen Geiss (53) anfassen wird zu Gold – fast alles! Im vergangenen Jahr flimmerte die Spiel-Show "Spiel die Geissens untern Tisch" das erste Mal über die Bildschirme. Damals verloren die Kult-Millionäre den Großteil der Spielrunden. Am Montag begann nun die zweite Staffel des Formats. Während der ersten Folge konnte das Protz-Paar mehr Partien für sich entscheiden. Dennoch scheint die Unterhaltungssendung bei einigen Zuschauer durchgefallen zu sein – im Netz zeigten sich die User gelangweilt!

Große Teile der Twitter-Community zerriss die RTL II-Show: "Wie verzweifelt muss man sein, sich bei 'Spiel die Geissens untern Tisch' ins Publikum zu setzen", kommentierte ein User. Ein anderer meinte, dass das Format echt schlimm sei. Dieser Eindruck bestätigte sich auch in der Quote. Laut DWDL sahen lediglich 0,43 Millionen Fernsehende dabei zu, wie sich die Geissens mit ihren Teilnehmern duellierten – ein absoluter Negativrekord für das Format.

Für die Kandidaten der Folge, Esra und Sabit aus Dortmund, hat sich der Abend trotz der Niederlage und lediglich 3.000 erspielten Euros dennoch gelohnt. Carmen zeigte sich als gute Gewinnerin und spendierte den beiden einen Trostpreis. "Ich habe eine Überraschung für euch. Ich würde euch nach Südfrankreich einladen in unser Hotel", so die Blondine. Flug- und Hotelkosten würden auf das Konto der Geissens gehen.

Kai Ebel, Robert Geiss und Carmen GeissRTL II
Kai Ebel, Robert Geiss und Carmen Geiss
Carmen Geiss, Robert Geiss und Kai Ebel mit den Kandidaten Sabit und EsraRTL II
Carmen Geiss, Robert Geiss und Kai Ebel mit den Kandidaten Sabit und Esra
Kai Ebel, Carmen Geiss und Robert Geiss bei "Spiel die Geissens untern Tisch"RTL II
Kai Ebel, Carmen Geiss und Robert Geiss bei "Spiel die Geissens untern Tisch"
Würdet ihr euch über eine dritte Ausgabe der Show freuen?975 Stimmen
173
Auf jeden Fall, mir hat es sehr gut gefallen!
802
Nein, muss nicht sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de