Drogen sind gefährlich! Ex-Fox-News-Moderator Eric Bolling weiß das nur zu gut. Sein Sohn Eric Chase starb 2017 im Alter von 19 Jahren an einer Überdosis. Auf einem Event in Las Vegas hatte der Moderator nun First Lady Melania Trump (48) zu Gast, die sich das Thema ebenfalls zu Herzen nimmt. Vor dem versammelten Auditorium teilte sie mit, ihren zwölfjährigen Sohn Barron (12) schon intensiv vor den möglichen Folgen gewarnt zu haben.

"Ich bringe es ihm bei. Ich habe versucht ihm zu erklären, wie gefährlich Drogen sind und wie sie das Gehirn zerstören können, den Körper und dass nichts Gutes von ihnen kommt", offenbarte Melania auf der Anti-Drogen-Veranstaltung. Im Anschluss äußerte sie auch ihre Meinung, ab welchem Alter das Thema von Eltern angeschnitten werden sollte: "Ich denke, mit acht Jahren. Heutzutage sind Kinder so smart und das Leben ist so schnell und sie haben Zugang zu allem. Wir müssen ihnen in wirklich jungen Jahren beibringen, wie schädlich Drogen sind."

Der Auftritt von Melania in Las Vegas war Teil ihrer "Be Best"-Initiative, die sich dem physischen und psychischen Kindeswohl widmet. Zu den Schwerpunkten der Kampagne zählt, neben dem Umgang mit sozialen Medien und dem gegenseitigen Respekt, auch explizit der Kampf gegen Drogen. Im Moment tourt sie dafür durch drei US-Bundesstaaten.

Barron und Melania Trump im Juni 2018
Getty Images
Barron und Melania Trump im Juni 2018
Barron, Donald und Melania Trump
Getty Images
Barron, Donald und Melania Trump
Melania Trump im März 2019
Getty Images
Melania Trump im März 2019
Wie findet ihr es, dass Melania Trump ihren Sohn Barron schon so früh vor Drogen warnt?461 Stimmen
439
Finde ich richtig so, das Thema ist schließlich auch sehr wichtig!
22
Ich denke, das ist ein wenig zu früh! Barron soll erstmal seine Kindheit genießen dürfen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de