Ein Ring, sie zu knechten – und eine Serie, um Herr der Ringe-Fans zu finden: Lange suchen müssen die Verantwortlichen von Amazons Streamingdienst Prime Video wohl nicht, denn schon seit im November 2017 das Riesenprojekt angekündigt wurde, geht es heiß her in der Gerüchteküche. In welchem Zeitraum wird die Serie spielen? Tauchen alte Bekannte auf? Und wo genau werden die Ereignisse überhaupt stattfinden? Ein paar Details hat Amazon jetzt preisgegeben.

Schon Mitte Februar veröffentlichte Amazon unter dem Twitter-Account "The Lord of the Rings on Prime" eine erste Karte von Mittelerde. Diese war jedoch unbeschriftet, doch in drei weiteren Posts wurden immer mehr Regionen gekennzeichnet – Rohan und Gondor waren nicht eingezeichnet, was darauf schließen ließ, dass die Handlung deutlich vor den Ereignissen der "Herr der Ringe"- und "Der Hobbit"-Trilogien spielen würde. Jetzt wurde die Karte noch um ein weiteres Stück ergänzt – um die Insel Numenor im Südwesten von Mittelerde. Diese Insel existierte nur im Zweiten Zeitalter – die beiden Trilogien spielen im dritten – und war ein Geschenk an ein Volk von Menschen, die sich mit den Elben anfreundeten. Doch vor Ende des Zweiten Zeitalters, noch bevor der dunkle Herrscher Sauron besiegt wurde, ging die Insel unter.

Das Zweite Zeitalter ist auch die Zeit von Sauron, der in Mordor seine Festung Barad-dur erbaut und die Ringe der Macht schmieden lässt – sowie den "Einen Ring".

"Herr der Ringe", FilmklappeGetty Images / Peter Macdiarmid
"Herr der Ringe", Filmklappe
Billy Boyd und Dominic Monaghan in "Der Herr der Ringe"Supplied by WENN.com
Billy Boyd und Dominic Monaghan in "Der Herr der Ringe"
Viggo Mortensen in "Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"Wiese / face to face / ActionPress
Viggo Mortensen in "Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs"
Freut ihr euch auf die "Herr der Ringe"-Serie?952 Stimmen
903
Ja, ich kann es kaum erwarten!
49
Nein, das trifft nicht meinen Geschmack!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de