Danni Büchner (41) hat große Angst vor der bevorstehenden Wiedereröffnung der Faneteria! Das Café hatte die Fünffach-Mutter zusammen mit ihrem verstorbenen Mann Jens (✝49) auf Mallorca betrieben – für den Schlagersänger ein wahr gewordener Traum. Im vergangenen Oktober musste die Familie das Lokal aufgrund von Jens' Erschöpfung bereits vor Saisonende schließen. In wenigen Wochen sollen dort nun wieder Gäste empfangen werden: Danni blickt diesem Moment mit gemischten Gefühlen entgegen – schließlich ist es die erste Saison ohne ihren Jens.

Die Wahlmallorquinerin vermisst ihren Ehemann noch immer schrecklich. Doch eins steht fest: Für Jens' Fans ist seine Faneteria eine Art Gedenkstätte und sie werden vermutlich in Scharen anreisen. Danni befürchtet, dass sie damit nicht wird umgehen können. "Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten: Entweder wühlt mich das emotional sehr auf, dass ich daran innerlich zerbreche, weil mich immer wieder jeden Tag jemand an ihn erinnern wird. Oder es hilft mir, dass ich jeden Tag über ihn sprechen kann", erklärte sie im Goodbye Deutschland-Special auf VOX. Momentan wisse sie jedoch nicht, ob sie es schaffen werde, jedem zu erzählen, wie es Jens vor seinem Tod gegangen sei.

Wieder in der Faneteria zu arbeiten, kann sich Danni erst einmal nicht vorstellen. Daher übergab sie die Leitung einem befreundeten Paar: Steffen Jerkel und Peggy Jerofke sollen den Laden schmeißen. Aber schon beim ersten Gespräch gibt es Spannungen, denn die Witwe möchte nur ungern etwas verändern – im Gegensatz zu den neuen Verantwortlichen. "Ich weiß nicht, ob Danni der Mensch ist, der loslassen kann", sorgt sich Peggy.

Daniela und Jens Büchner in der Faneteria
MG RTL D / 99pro media
Daniela und Jens Büchner in der Faneteria
Jens und Daniela Büchner im Wurst Haus in Palma
ActionPress
Jens und Daniela Büchner im Wurst Haus in Palma
Peggy Jerofke und Steffen Jerkel im März 2018
Privat
Peggy Jerofke und Steffen Jerkel im März 2018
Glaubt ihr, dass die Faneteria auch ohne Jens laufen wird?1033 Stimmen
489
Nein, das war sein Café und ohne ihn wird es nicht mehr dasselbe sein.
544
Ja, ich denke, seine Fans werden das Café besuchen, um Jens zu gedenken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de