Was für eine große Ehre! Erst vor Kurzem wurde das Popstar-Ehepaar Beyoncé (37) und Jay-Z (49) mit einem Preis bei den Brit Awards in London ausgezeichnet. Das Duo belegte den ersten Platz für die "Beste Gruppe international". Nur wenige Wochen später folgte dann die nächste Nominierung. Für ihr jahrelanges Engagement werden die beiden Superstars jetzt mit dem GLAAD Vanguard Award von der LGBTQ-Community geehrt!

Seit Jahren kämpfen Beyoncé und Jay-Z bereits für mehr Rechte und Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern. Für ihren Einsatz sollen die Musiker jetzt durch LGBTQ-Community ausgezeichnet werden. Einem Statement der Organisation zufolge seien Beyoncé und Jay-Z "langjährige Verbündete und Unterstützer der LGBTQ-Community, die ihre globalen Plattformen nutzen, um Botschaften auszutauschen, die die Welt zum Besseren inspirieren und verändern." GLAAD-Präsidentin und Geschäftsführerin Kate Ellis fügte hinzu: "Beyoncé und Jay Z sind globale Ikonen und leidenschaftliche Verteidiger der Menschenrechte", die ganze Welt werde von ihnen inspiriert.

Am 28. März werden die beiden dann in Los Angeles ihre Auszeichnung entgegennehmen. Zuvor hatten bereits Stars wie Jennifer Lopez (49), Janet Jackson (52) oder Demi Lovato (26) den Preis erhalten.

Beyoncé und Jay-Z posieren vor einem Gemälde mit Herzogin Meghan, 2019Instagram / beyonce
Beyoncé und Jay-Z posieren vor einem Gemälde mit Herzogin Meghan, 2019
Jay-Z und Beyoncé 2015 in New YorkGetty Images
Jay-Z und Beyoncé 2015 in New York
Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media AwardsGetty Images
Demi Lovato und Nick Jonas bei den 27. Glaad Media Awards
Haben Jay-Z und Beyoncé den Award verdient?137 Stimmen
101
Definitiv – wenn nicht die zwei, wer dann?
36
Nee, finde ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de