Paris Jacksons (20) Fans waren einige Minuten lang in riesiger Sorge – einem Medienbericht zufolge soll das junge Model versucht haben, sich das Leben zu nehmen! Angeblich habe der Druck um "Leaving Neverland", die Doku über Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Vater Michael Jackson (✝50), ihr zu sehr zugesetzt. Wenige Augenblicke nach Veröffentlichung der Story dann die Überraschung: Paris meldete sich im Netz erbost zu Wort, um ihre Fans zu beruhigen.

Zunächst hatte TMZ von einem Selbstmordversuch berichtet, nach dem die 20-Jährige in ein Krankenhaus gebracht worden sei und gegenwärtig unter Beobachtung stünde. Der Bericht wurde auch auf dem Twitter-Account der Seite veröffentlicht und dort von Paris höchstselbst kommentiert. "F*ckt euch, ihr verdammten Lügner", schrieb die Blondine als Antwort auf den Beitrag. Einige Minuten später schickte sie noch einen Tweet hinterher, der aus lauter Fragezeichen und einem genervt schauenden Emoji besteht.

Unter ihrem Kommentar sammeln sich entsetzte Fan-Stimmen. "Ich bin so froh zu sehen, dass es dir gut geht, Paris! Mein Herz hat einen Moment lang ausgesetzt!", äußerte sich ein Follower aufgeregt.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples CenterGetty Images
Michael Jacksons Trauerfeier im Jahre 2009 im Staples Center
Paris Jackson im Dezember 2018Getty Images
Paris Jackson im Dezember 2018
Paris Jackson bei der New Yorker Fashion Week, 2018Getty Images
Paris Jackson bei der New Yorker Fashion Week, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de