*NSYNC und die Backstreet Boys auf einer Bühne? Vor wenigen Tagen hatte genau das der ehemalige *NSYNC-Star Joey Fatone (42) in den Raum geworfen. Die beiden Boybands würden seiner Meinung nach eine "Supergroup" bilden, immerhin sind die beiden Kombos ein Aushängeschild für die musikalische Popkultur der 90er Jahre. Jetzt könnten sie alle gemeinsam auftreten – doch Backstreet Boy Brian Littrell (44) stellt dafür eine ganz bestimmte Bedingung!

TMZ fing den 44-Jährigen ab und befragte ihn im Video-Interview, ob er sich eine Zusammenarbeit der beiden Bands vorstellen könnte. "Also nicht jetzt sofort. Wir brauchen das gerade nicht. Vielleicht später, wenn wir unser 30-jähriges Jubiläum feiern." Bis 2023 wird es also erst einmal keinen gemeinsamen Song geben. Außerdem stellte Brian noch eine ganz konkrete Bedingung für eine Kollaboration: "Nur wenn *NSYNC Justin zurückbekommt!" Eine eher ernüchternde Aussage, immerhin hat Justin Timberlake (38) mit seinem Bouygroup-Kapitel lange abgeschlossen und legt seitdem eine beeindruckende Solokarriere hin.

Auch die Backstreet Boys sind nach wie vor dick im Geschäft. Vor wenigen Wochen veröffentlichten sie ihr zehntes Studioalbum und gehen in den kommenden Monaten auf große Welttournee. Ein paar versöhnliche Worte hatte Brian dennoch für Joeys Idee übrig: "Ich denke, die Fans würden es wahrscheinlich lieben", stellte er mit einem Lächeln fest.

*NSYNC vor ihrem Stern auf dem Walk of FameGetty Images
*NSYNC vor ihrem Stern auf dem Walk of Fame
Brian LittrellEthan Miller/Getty Images
Brian Littrell
Backstreet Boys beim iHeartRadio Music Festival 2016Kevin Winter/Getty Images
Backstreet Boys beim iHeartRadio Music Festival 2016
Was haltet ihr von der Idee?468 Stimmen
328
Mega, beide Boygroups sind legendär!
140
Muss nicht sein, ich finde nur eine Band toll!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de