Alina ist dankbar für ihre Zeit bei The Biggest Loser! Mit ihrer Teilnahme an der Sat.1-Show verfolgte sie ein konkretes Ziel: Sie wollte abnehmen, um für die Bundeswehr zugelassen zu werden. In der letzten Folge mussten sie und Anna-Lena sich jedoch bereits von dem Abspeck-Format verabschieden. Promiflash verriet sie exklusiv, was sie in den drei Wochen Bootcamp alles gelernt hat!

"Physisch gesehen, habe ich unglaublich an Ausdauer, Kraft und Koordination gewonnen. Ich habe wieder den Spaß an der Bewegung und dem Sport gefunden", meinte Alina. Sie habe gelernt, wie man sich gesund und ausgewogen ernähre und wie man dabei sogar Spaß haben könne. Auch psychisch habe sich einiges verändert: "Ich habe im Camp angefangen zu lernen, mich selbst zu akzeptieren und mit meinem Körper umzugehen", fügte sie hinzu.

Alina sehe sich nun nicht mehr als Opfer oder schlechter Mensch – "vor allem habe ich gelernt, was es heißt, über meine Grenzen zu gehen, nicht aufzugeben und immer weiter zu kämpfen." Sie wolle nun ein neues Leben starten: "Eine neue Arbeitsstelle, eigene Wohnung und ein ganz anderes Lebensgefühl mit viel mehr Lebensqualität."

"The Biggest Loser“ – immer sonntags, um 17:45 Uhr in SAT.1.

"The Biggest Loser"-Kandidatin Alina und Camp-Chefin Dr. Christine Theiss© SAT.1
"The Biggest Loser"-Kandidatin Alina und Camp-Chefin Dr. Christine Theiss
Alina, Kandidatin bei "The Biggest Loser"Sat.1
Alina, Kandidatin bei "The Biggest Loser"
"The Biggest Loser"-Kandidaten Alina und Michael© SAT.1
"The Biggest Loser"-Kandidaten Alina und Michael
Glaubt ihr, dass Alina ihr Ziel erreichen und zum Bund zugelassen wird?121 Stimmen
91
Auf jeden Fall! Sie ist eine Kämpferin.
30
Ich drücke die Daumen, aber das wird bestimmt noch eine Weile dauern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de