Louis Tomlinson (27) macht schwere Zeiten durch: Nachdem 2016 seine Mutter an Leukämie gestorben und 18 Monate später sein Vater an Krebs erkrankt war, erlag am vergangenen Mittwoch seine gerade einmal 18-jährige Schwester Félicité (✝18) den Folgen eines Herzinfarkts. Der erneute Schicksalsschlag scheint den Musiker die letzte Kraft gekostet zu haben: Er musste sogar eine Charity-Veranstaltung absagen, bei der er einen Song zu Ehren seiner verstorbenen Mutter vorstellen wollte. Nun melden sich Louis' Kollegen und Freunde zu Wort und sprechen ihre Anteilnahme aus.

Auf Twitter äußerte sich Moderator James Cordon, der den Jungs von One Direction laut Daily Mail sehr nahesteht: "Solch unglaublich traurige Neuigkeiten. Du bist in diesem Moment nicht allein. Viele Menschen stehen dir gerade bei." Der Musiker Olly Murs (34) ist ebenfalls ergriffen vom Schicksal seines Freundes: Es habe ihm das Herz zerrissen, als er die Nachrichten gehört habe. "Ganz viel Liebe für dich und deine Familie", schrieb der 34-Jährige. Er und Louis hatten sich vor knapp zehn Jahren bei der Casting-Show X Factor kennengelernt.

"Viel Liebe für ich mein Bruder. Meine Gedanken und Gebete sind bei dir", twitterte Der amerikanische Singer-Songwriter Charlie Puth (27), der eng mit Louis befreundet ist. Er könne sich nicht vorstellen, welchen Schmerz Louis gerade empfinde.

James Cordon 2018
Getty Images
James Cordon 2018
Olly Murs in London 2018
Getty Images
Olly Murs in London 2018
Charlie Puth im Februar 2019
Getty Images
Charlie Puth im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de