Manchmal ist es wichtig, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich von schlechten Erinnerungen zu lösen. Genau das scheint zumindest Demi Lovatos (26) Absicht zu sein. Die Sängerin, die letzten Sommer im Juli wegen einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert worden war, habe sich nun entschieden, nicht mehr die Villa, in der das traumatische Erlebnis passierte, zurückzukehren. Stattdessen sei Demi jetzt in eine Wohnung gezogen!

Ein Umzug von einer Villa in eine Wohnung mag bescheiden klingen – doch Demis neues Apartment dürfte der 26-Jährigen dennoch einiges an Luxus bieten. Eine Quelle berichtete der TMZ, dass die Miete ihrer neuen Bleibe etwa 35.000 Dollar im Monat betrage. Die Wohnung liege außerdem in Century City, einem modernen Stadtbezirk von Los Angeles. Dort wohne sie nun im 22. Stock und habe einen fantastischen Ausblick auf die berühmten Hollywood Hills sowie die San Gabriel Berge. Das ganze Haus soll noch weitere Annehmlichkeiten bieten. Demi soll dort einen Außen- und Innenpool zur Verfügung haben, sie könne auf einem Tennisplatz sporteln oder ins hauseigene Kino gehen.

Seit zwei Monaten soll sie nun dort wohnen. Ihre Villa wolle Demi laut Daily Mail für 39.000 US-Dollar vermieten, nachdem es ihr nicht gelungen war, das Anwesen für fast neuneinhalb Millionen Dollar zu verkaufen – obwohl sie den Preis später auf knapp neun Millionen Dollar senkte.

Demi Lovato im Dezember 2017 in Los AngelesGetty Images
Demi Lovato im Dezember 2017 in Los Angeles
Demi Lovato, SängerinInstagram / ddlovato
Demi Lovato, Sängerin
Sängerin Demi Lovato, Januar 2019Instagram / ddlovato
Sängerin Demi Lovato, Januar 2019
Findet ihr es gut, dass Demi umzieht?480 Stimmen
454
Auf jeden Fall! Das hilft ihr.
26
Na ja, ist ja ihre Sache!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de