Karlie Kloss (26) muss ihren Mann sehr lieben! Im vergangenen Oktober gab das Model Joshua Kushner nach drei Monaten Verlobung das Ja-Wort. Um aber den Bund der Ehe eingehen zu können, stand ihnen eine kleine Sache im Weg: Joshua ist Jude – Karlie Christin! Der Liebe wegen konvertierte die Blondine vor der Hochzeit ins Judentum. Doch tat sie dies nur für Joshua? Denn jetzt wird behauptet, dass die Familie ihres Mannes das Model lange nicht akzeptiert haben!

Ein Buch mit dem Titel "Kushner, Inc." ist neu auf dem Markt erschienen und beleuchtet Joshuas Familie, berichtet Hollywoodlife. Darin wird unter anderem auch erklärt, warum Karlie ihre Schwiegereltern erst nach sechs Jahren Beziehung kennengelernt hat. Eine Quelle berichtet in dem Buch: "Leute erzählten mir, dass die ganze Familie über Jahre hinter Karlies Rücken schlecht über sie sprachen." Der Familie war die religiöse Orientierung von Karlie und ihr Model-Beruf ein Dorn im Auge. Der Kushner-Clan weigerte sich sechs Jahre, sie überhaupt kennenzulernen.

Doch nicht nur Karlie musste viel über sich ergehen lassen, bis sie letztendlich von der Familie ihres Mannes akzeptiert wurde. Joshuas älterer Bruder Jared (38) ehelichte 2009 Präsidenten-Tochter Ivanka Trump (37)! Auch über diese Verbindung war die Familie alles andere als glücklich und Ivanka musste ebenfalls vor der Hochzeit zum Judentum wechseln.

Karlie Kloss bei der "Project Runway"-Premiere in New York
Getty Images
Karlie Kloss bei der "Project Runway"-Premiere in New York
Karlie Kloss
Splash News
Karlie Kloss
Ivanka Trump und Prinz Harry im Juni 2019
Getty Images
Ivanka Trump und Prinz Harry im Juni 2019
Was haltet ihr von dem Verhalten der Familie?1094 Stimmen
102
Aus religiöser Sicht kann ich das verstehen.
992
Unmögliches Verhalten! Wie konnten sie ihr das antun?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de