Läuten bei Gwen Stefani (49) und Blake Shelton (42) bald die Hochzeitsglocken? Seit November 2015 sind die beiden Musiker offiziell ein Pärchen! Die Sängerin und der Country-Star sollen Gerüchten zufolge jetzt sogar Hochzeitspläne schmieden. Es gibt allerdings noch zwei Hindernisse, die die beiden Musiker überwinden müssen, um in den Hafen der Ehe schippern zu können – und eines hat mit Gwens Verflossenem Gavin Rossdale (53) zu tun.

Gwen und Gavin heirateten 2002 nach sieben Jahren Beziehung. Die Sängerin reichte schließlich 2015 die Scheidung aufgrund unüberbrückbarer Differenzen ein. Damit die Blondine jetzt mit reinem Gewissen den Bund der Ehe mit ihrem Blake eingehen kann, hat sie laut Us Weekly jetzt mit dem formalen Prozess der Annullierung ihrer ersten Ehe begonnen. Ein Insider erklärt, dass sie statt einer Scheidung eine Annullierung anstrebe, damit die neue Ehe von der Kirche anerkannt wird. "Ihre Religion war für Gwen Stefani immer extrem wichtig und Blake unterstützt sie da voll und ganz", fügt der Informant hinzu.

Das andere Hindernis besteht aus der Frage, wo sich Gwen und Blake nach der Ehe zusammen niederlassen sollen. Blake pendelt im Moment zwischen Los Angeles, wo er für The Voice vor der Kamera steht und seiner Heimatstadt Oklahoma. Die "Hollaback Girl"-Interpretin lebt hingegen mit ihren drei Söhnen in Los Angeles.

Gavin Rossdale im März 2019 in KalifornienGetty Images
Gavin Rossdale im März 2019 in Kalifornien
Gwen Stefani und Blake SheltonInstagram / gwenstefani
Gwen Stefani und Blake Shelton
Blake Shelton und Gwen Stefani bei den Billboard Music AwardsGetty Images
Blake Shelton und Gwen Stefani bei den Billboard Music Awards
Hättet ihr gedacht, dass Gwen ihre erste Ehe annullieren lassen möchte?514 Stimmen
403
Nein – das wundert mich total!
111
Ja – sie ist eben sehr religiös.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de