Stefanie Giesinger (22) leidet bereits seit ihrer Geburt an einer Darmverdrehung – einer Krankheit, die sie selbst auch gerne als "Wander-Organe" bezeichnet. Symptome sind u. a., dass es durch die Verdrehung zu Erbrechen oder einem kompletten Darmverschluss kommen kann. Bereits mehrfach musste das Model deswegen operiert werden. Der letzte Eingriff ist gerade einmal ein Jahr her. Seitdem hat sie mit einer großen Narbe auf ihrem Bauch zu kämpfen. Wie gut die bereits verheilt ist, zeigte sie jetzt ihren Followern.

In ihrer Instagram-Story gab die 22-Jährige ein Update zu ihrer OP-Narbe und zeigte ihren 3,6 Millionen Abonnenten dazu ihren nackten Bauch. Dabei verriet sie: "Ich bin sehr glücklich, wie die Narbe verheilt ist. Es ist so verrückt, wie die Haut sich selber heilt. Von Weitem kann man sie kaum noch sehen."

Nach ihrer Operation im vergangenen Jahr teilte die Germany's next Topmodel-Gewinnerin von 2014 immer wieder neueste Bilder der Wunde in den sozialen Medien und ließ ihre Fans am Heilungsprozess teilhaben. Und genau für diese offene und ehrliche Art liebt ihre Community sie.

Stefanie Giesinger im Februar 2019 in BerlinGetty Images
Stefanie Giesinger im Februar 2019 in Berlin
Stefanie Giesinger 2018 in ParisSIPA PRESS
Stefanie Giesinger 2018 in Paris
Stefanie Giesinger in Berlin, 2019Clemens Niehaus / Future Image
Stefanie Giesinger in Berlin, 2019
Hättet ihr gedacht, dass Stefanie so offen mit ihrer Krankheit umgeht?281 Stimmen
268
Ja, ich habe das schon mitbekommen!
13
Nein, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de