Das tat weh! Immer wieder schafft es Carmen Geiss (53) ihre zahlreichen Fans mit ihrem Hammer-Body und ihren sexy Outfits umzuhauen. Erst Anfang des Jahres posierte die 53-Jährige bei einem Shooting auf den Malediven im knappen Bikini. Ein Detail darf allerdings nie fehlen: Der Reality-TV-Star liebt es, sich in High Heels zu präsentieren. Auf ihre hohen Hacken muss die TV-Blondine aber erst einmal verzichten. Der Grund: Carmen ist von der Treppe gestürzt und hat sich dabei den Fuß verletzt!

Im Gespräch mit Bild verrät die Wahl-Monegassin: "Der Mittelfuß ist gebrochen und die Ferse ist auch angeknackst. Das ist echt übel." In den nächsten Monaten müsse sie auf Krücken gehen. Aber wie kam es eigentlich zum Sturz? "Ich wollte die Treppe hochlaufen – auf High Heels. Wie immer zu stürmisch", gibt Carmen preis. Sie habe mit ihrem linken Fuß die letzte Stufe nicht erwischt. "Und schon lag ich wie eine Kaulquappe am Boden", so die gebürtige Kölnerin weiter.

Sie habe sofort höllische Schmerzen gespürt – statt "Robeeert" habe sie ganz laut Aua geschrien. Carmen habe zunächst mit dem Schlimmsten gerechnet. "Ich ging von einem Bänderriss aus", berichtet die Zweifach-Mama. Das nennt man wohl Glück im Unglück!

Carmen Geiss in KölnGetty Images
Carmen Geiss in Köln
Robert Geiss und Carmen Geiss 2016Getty Images
Robert Geiss und Carmen Geiss 2016
Carmen Geiss in Köln 2016Getty Images
Carmen Geiss in Köln 2016
Glaubt ihr, dass Carmen unter ihrem High Heel-Entzug leiden wird?649 Stimmen
528
Ganz bestimmt. Sie macht ja jedes Mal einen Aufriss, wenn sie darauf verzichten muss!
121
Nee, das wird sie locker wegstecken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de