In Staffel fünf war sie schon einmal als Gast dabei, nun gehört Denise Richards (48) auch zum festen Cast von The Real Housewives of Beverly Hills. Leicht gemacht hat sie sich diese Entscheidung offenbar nicht: Bevor sie den Vertrag für die Reality-Serie unterschrieben hat, bat sie einen Vertrauten um Rat – und das war nicht etwa ihren heutigen Ehemann Aaron Phypers, sondern ihr Ex Charlie Sheen (53)!

In der Radioshow von SiriusXM mit Moderator Bruce Bozzi verriet Denise: "Ich habe mit ihm gesprochen, weil ich als Schauspielerin in diesem Business seine Meinung schätze. Und so habe ich ihn gefragt: 'Was denkst Du darüber' und er hat so etwas gesagt wie 'Ich denke, das könnte wirklich cool sein.'" Denise betonte allerdings, dass sie selbst wenn Charlie ihre Show-Zusage als "dümmste Sache, die sie je gemacht hat" bezeichnet hätte, dennoch nicht abgesprungen wäre. Es sei aber interessant gewesen, seine Meinung zu hören. "Ich habe viel Respekt vor ihm als Vater (meiner Kinder) und als Mensch, der schon so viele Jahre in dem Geschäft ist, wie er es ist."

Nachdem die Verpflichtung von Denise bei RHOBH bekannt geworden war, hatte Charlie im Gespräch mit Entertainment Tonight erklärt, dass er selbst die Show gar nicht schaue. Er wisse jedoch, dass sie sehr populär ist. Für Denise sei es daher eine gute Sache, die sich positiv auf ihre Zukunft auswirken könne. Denise und Charlie waren von 2002 bis 2006 verheiratet und haben zwei Töchter.

Denise Richards und Aaron Phypers bei der RHOBH-PremiereGetty Images
Denise Richards und Aaron Phypers bei der RHOBH-Premiere
Charlie Sheen und Denise Richards 2002Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Denise Richards bei den Radio Disney Music Awards 2013Getty Images
Denise Richards bei den Radio Disney Music Awards 2013
Was sagt ihr dazu, dass Denise Charlie gefragt hat?413 Stimmen
75
Kann ich gar nicht nachvollziehen!
338
Verstehe ich, er ist immerhin lange im Geschäft!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de